Matt Damon träumt von einer Rolle als Donald Trump: "Wäre für jeden Schauspieler ein großer Spaß"

Matt Damon
US-Schauspieler Matt Damon fände es spannend, im Film in die Rolle Donald Trumps zu schlüpfen. Foto: Andy Rain © DPA

Hollywoodstar Matt Damon würde gern US-Präsidentschaftsanwärter Donald Trump auf der Kinoleinwand verkörpern. "Es wäre für jeden Schauspieler ein großer Spaß, so ein pathologisches Verhalten darzustellen", sagte der 45-Jährige in einem Interview mit der "Welt am Sonntag".

- Anzeige -

So schicke Trump dem langjährigen Chefredakteur des Magazins "Rolling Stone", Jann Wenner, jedes Jahr ein Foto seiner Hände mit der Aussage: "Diese Hände sehen für mich nicht so aus, als wären sie zu klein." Wenner habe Trump vor 30 Jahren auf seine kleinen Hände angesprochen.

Als Schauspieler findet Damon das spannend. "Die Vorstellung, dass solche Temperamentsausbrüche demnächst mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten in Zusammenhang gebracht werden könnten, ist allerdings Frucht einflößend", sagte Damon in dem Interview.

Am 11. August kommt Damon zum fünften Mal als Geheimagent "Jason Bourne" in die deutschen Kinos.


dpa

— ANZEIGE —