Matt Damon: Die Bourne-Saga ruft!

Matt Damon
Matt Damon © Cover Media

Matt Damon (43) soll auf der Leinwand einmal mehr als Auftragskiller für die CIA arbeiten.

- Anzeige -

Mögliche Rückkehr

Der erfolgreiche Actionstar ('Der Plan') schlüpfte 2002 in 'Die Bourne Identität' zum ersten Mal in die Rolle des Jason Bourne, 2004 folgte 'Die Bourne Verschwörung', drei Jahre später 'Das Bourne Ultimatum'. Der vierte Teil der Saga musste dann ohne Matt auskommen: In 'Das Bourne Vermächtnis' spielte Jeremy Renner (43) die Hauptrolle.

Wie 'Variety' nun berichtete, soll bald wieder mit Matt Damon gedreht werden. Unterschrieben scheint noch nichts, Universal Pictures verhandelt noch mit dem Schauspieler. Und das Filmstudio will nicht nur Matt wiederhaben: Angeblich laufen auch Gespräche mit Regisseur Paul Greengrass (59), der schon 'Die Bourne Verschwörung' und 'Das Bourne Ultimatum' umsetzte.

Vor einigen Tagen hatte es noch geheißen, dass weder der Schauspieler noch der Filmemacher Interesse an einem Comeback hätten. Nach einem neuen Angebot von Universal soll sich das allerdings geändert haben.

Ein Comeback für Matt Damon bedeutet übrigens nicht zwingend das Aus für Jeremy Renner: Die Bourne-Saga mit ihm als Hauptheld Aaron Cross soll eigentlich im Sommer 2016 weitergehen. Laut 'Variety' ist nicht sicher, ob der Film mit Matt Damon zusätzlich oder anstelle des Streifens mit Jeremy geplant ist.

Der vierte Teil, in dem Renner sein Debüt gab, aber der Titelcharakter Jason Bourne nicht vorkam, wurde von Fans vorab sehr kritisch begutachtet: Kann die Saga ohne Jason Bourne funktionieren? Der Film wurde kein Megahit, lockte aber dennoch genug Zuschauer in die Kinos. Kritiker betonten aber, dass er es nicht mit den vorangegangen drei Teilen aufnehmen konnte - vielleicht will Universal Pictures Matt Damon deswegen für einen neuen Teil zurückholen.

Cover Media

— ANZEIGE —