Mats Hummels: "Ich war nie ein Leichtgewicht"

Mats Hummels: "Ich war nie ein Leichtgewicht"
Mats Hummels will sich bewusster ernähren © Instagram/aussenrist15

Fußballer Mats Hummels (26) räumte vor wenigen Monaten in der Fachzeitschrift "Kicker" ein, dass er ein "Frustesser" sei. In der vergangenen Saison habe er deswegen in der Hinrunde mit Übergewicht zu kämpfen gehabt. "Das war gewichtsmäßig eine Katastrophe von mir", zeigte er sich damals selbstkritisch. Mittlerweile hat der Weltmeister seine Ernährung umgestellt. Kleine Leckereien seien aber "ab und zu völlig okay", erklärt er nun im Interview mit der "Welt am Sonntag". Zu seinem Gewicht sagt Hummels aber auch: "Ich bin schon immer schwer gewesen, war nie ein Leichtgewicht."

Fußball-Star über Ernährung

Weniger als 90 Kilogramm habe er zuletzt im Alter von 17 gewogen. "Ich habe mich nie grundlegend schlecht ernährt", lässt der Abwehrchef von Borussia Dortmund wissen, "meine drei Hauptmahlzeiten am Tag waren gesund". Entscheidend sei jedoch "was man dazwischen isst. Und was nicht. Zum Beispiel Snacks oder das Dessert nach dem Abendessen". In welchen Bereichen er seine Ernährung umgestellt hat, verrät Hummels auch. "Derzeit ist ja viel darüber zu lesen, dass die tierischen Produkte nicht immer unbedingt empfehlenswert sind."

Der Nationalspieler ernähre sich deshalb zwar nicht vegan, aber "ich habe einige Lebensmittel aus diesem Bereich in meinen Haushalt mit aufgenommen, zum Beispiel Soja-Milch. Normale Milch konsumiere ich beinahe gar nicht mehr, Käse ist auch viel weniger geworden". Außerdem versuche er, "nicht jeden Tag Fisch oder Fleisch zu essen". Ganz auf Fleisch oder Käse zu verzichten, wäre für Hummels jedoch hart, wie er in der "WamS" zugibt. "Als Fußballer komplett vegan zu leben, stelle ich mir schwierig vor. Doch einige Aspekte dieser Ernährungsweise in den Alltag einfließen zu lassen, das halte ich für sinnvoll."

spot on news

— ANZEIGE —