Maschmeyer und Ferres: Spenden ist eine Herzensangelegenheit

Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres
Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres © coverme.com

Carsten Maschmeyer (54) engagiert sich gerne - Armut ist ihm selbst nicht fremd.

- Anzeige -

Er war selbst arm

Dem Partner von Schauspielerin Veronica Ferres (48, 'Klimt') gehe es dabei nicht um mediale Aufmerksamkeit oder große Dankbarkeit, es sei ihm einfach wichtig, Gutes zu tun, wie er im Gespräch mit 'Bunte.de' verriet. "Ich mache es nicht, damit ich Dankesbriefe bekomme, sondern weil es mir eine Herzensangelegenheit ist."

Wenn man sich den erfolgreichen Unternehmer heute anschaut, kann man sich kaum vorstellen, dass es bei ihm auch mal ganz anders aussah. "Ich bin in einem Mutter-Kind-Heim aufgewachsen, ich kenne Armut und Verzicht", berichtete er aus seinem Privatleben. "Aber selbst da habe ich geteilt - und zwar gern."

Das Teilen macht auch seiner Lebenspartnerin Spaß, die sich ebenfalls gerne für den guten Zweck stark macht. Gemeinsame Projekte sucht man bei dem Liebespaar allerdings vergebens. "Das trennen wir total", betonte Maschmeyer. "Wir reden darüber, aber machen keine gemeinsamen Projekte. Wenn es hilft, sind wir gern Zugpferde und animieren andere zum Spenden."

Veronica Ferres liegen besonders Kinder in Not am Herzen, sodass sie seit November 2011 als Schirmherrin der Arche-Kinderstiftung tätig ist. "Kinder sind wunderbar, so faszinierend - aber auch schutzbedürftig. Deshalb möchte ich Menschen unterstützen, die sich für Kinder engagieren", erklärte die Partnerin von Carsten Maschmeyer im Interview mit 'Für Sie' ihr Engagement.

© Cover Media

— ANZEIGE —