Mary-Kate Olsen: Auf der Suche nach einem Verlobungsring

Olivier Sarkozy und Mary-Kate Olsen
Olivier Sarkozy und Mary-Kate Olsen © coverme.com

Mary-Katy Olsen (27) und Olivier Sarkozy (44) scheinen bald ernst machen zu wollen.

- Anzeige -

Selbst ist die Frau

Die Schauspielerin ('Full House'), die mittlerweile sehr erfolgreich als Designerin agiert und mit ihrer Zwillingsschwester Ashley (27) ein Mode-Imperium aufgebaut hat, ist seit 18 Monaten mit dem französischen Banker liiert. Nun wurde die Amerikanerin in einem exklusiven Juweliergeschäft in Los Angeles gesichtet: "Mary-Kate wurde in den vergangenen Wochen mehrmals gesehen, wie sie sich große Verlobungsringe anschaute", berichtete ein Insider gegenüber der 'New York Post'. "Sie mag besonders die Cushion-Cut-Diamanten - alle Ringe, die sie sich anschaute, waren über 5 Karat. Sie hat ein paar zur Auswahl, aber sie hat sich noch nicht ganz entschieden."

Von ihrem zukünftigen Verlobten war nichts zu sehen, als sich Mary-Kate Olsen in dem Laden umschaute - es heißt, dass die Modeschöpferin ein Auge auf Platinumringe geworfen hat, die um die 75.000 Euro kosten. "Ich glaube nicht, dass Preise hier ein Problem sind", merkte der Beobachter süffisant an. Bislang hat sich die Mode-Expertin noch nicht zu den Verlobungsgerüchten geäußert. Ihr Liebster, der ein Bruder des ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy (58) ist, erwarb in diesem Jahr in New York ein knapp 400 Quadratmeter großes Haus und machte es zu ihrem "Liebesnest". Der Finanzexperte, der sich 2011 von seiner Frau Charlotte Bernard scheiden ließ, möchte angeblich unbedingt wieder heiraten: "Er möchte sie für immer haben. Er nannte sie 'brillant' und fand, dass sie sehr reif für ihr Alter sei", berichtete unlängst ein Freund gegenüber 'Us Weekly'. Und Mary-Kate Olsen scheint sich mit dem Ehegedanken angefreundet haben, wie man an ihren Einkaufstrips erkennt.

© Cover Media

— ANZEIGE —