Martina Gedeck freut sich sehr

Martina Gedeck freut sich sehr
Martina Gedeck © Cover Media

Martina Gedeck (53) ist überglücklich, dass es einen Planeten gibt, der nach ihr benannt wurde.

- Anzeige -

Ihr eigener Planet

Es war eine der süßesten Nachrichten der vergangenen Tage: Der Astronom Felix Hormuth vom Max-Planck-Institut in Heidelberg entdeckte 2009 einen neuen Planeten und gab ihm nun den Namen Martina Gedeck. Auf Nachfrage der 'Bild'-Zeitung schwärmte die Schauspielerin am Donnerstag [6. August]:

"Ich freue mich sehr, dass ein kleiner Planet nun meinen Namen trägt. Das ist ein ganz unerwartetes Geschenk und es gefällt mir, dass ich nun mit einem kleinen Stern in Verbindung stehe." Sie selbst schaue gerne in den Sternenhimmel, erzählte die Star-Brünette weiter: "Er ist ja trotz aller Wissenschaft auch ein Ort der Poesie, da fühle ich mich gut aufgehoben."

In einer Pressemitteilung hatte Felix Hormuth Anfang der Woche erklärt, wie er auf den Namen Martina Gedeck gekommen war:

"Wenn Astronomen Kleinplaneten benennen dürfen, dann nehmen sie oft die Namen von anderen Astronomen, Bergen oder Städten - das ist eigentlich ziemlich langweilig. Ich wollte lieber, dass sich eine Person darüber freut, die auch bekannt ist."

Und so gibt es nun Martina Gedeck zweimal in unserem Weltbild: einmal als Promi auf der Erde und einmal als Planet im Weltraum. Im November wird der Schauspielerin eine Namensurkunde bei einer Lesung in Heppenheim überreicht.

Cover Media

— ANZEIGE —