Martin Sheen ist wieder zu Hause

Martin Sheen ist wieder zu Hause
Martin Sheen © Cover Media

Martin Sheen (75) durfte das Krankenhaus, in dem man ihm einen vierfachen Bypass gelegt hatte, pünktlich zu Weihnachten verlassen.

- Anzeige -

Nach großer OP am Herzen

Vergangene Woche hatte Emilio Estevez, der Sohn der Hollywoodlegende ('Dein Weg') und Charlie Sheens Bruder, enthüllt, dass sein Vater sich einer großen Herzoperation unterziehen musste. Am Mittwoch [23. Dezember] war die Freude dann groß: Martin Sheen wird Weihnachten im Kreise der Familie verbringen können.

Zu einem Foto, das Martin stehend von hinten zeigt, schrieb Emilio glücklich: "Schaut euch an, wer aufgestanden und aus dem Krankenhaus gegangen ist!"

Schon die Bypass-Operation hatte Emilio mit einem Instagram-Foto bekannt gegeben: Der Schnappschuss zeigte Martin, der sich ein Herzförmiges Kissen vors Gesicht hält und dabei den Daumen hochreckt. Dazu hatte Emilio kommentiert: "Mein Papa! Erfolgreiche proaktive vierfache Bypass-Operation diese Woche."

Auf Facebook konnte der Regisseur die Fans seines alten Herrn weiter beruhigen: Es habe sich nicht um eine Notoperation gehandelt, betonte Emilio, sondern um reine Prophylaxe. "Er erholt sich ganz wundervoll und ist schon raus aus der Intensivstation", schrieb der Promi-Sohn weiter. "Er wird nicht nur voraussichtlich an Weihnachten wieder zu Hause sein, sondern im kommenden Jahr auch die dritte Staffel der Netflix-Serie 'Grace and Frankie' drehen!"

Martin Sheen ist so schnell eben nicht kaputt zu kriegen.

Cover Media

— ANZEIGE —