Martin Freeman: 'Hobbit'-Fans halten sich zurück

Martin Freeman
Martin Freeman © coverme.com

Martin Freeman (42) berichtete, dass es es trotz des Riesenerfolgs von 'Der Hobbit' kaum Fan-Trauben gibt, wenn er irgendwo auftaucht.

- Anzeige -

'Sherlock'-Anhänger sind da anders

Der Schauspieler ('Tatsächlich Liebe'), der in dem Film die Titelrolle Bilbo Beutlin spielt, verkörpert in der 'Sherlock'-Serie Dr. John Watson und da würden sich die Leute eher rühren und um ein Autogramm bitten. "In meinem Leben gibt es eher Fans von 'Sherlock', die 'Hobbit'-Fans halten sich sehr zurück", wunderte er sich gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun'.

Sein 'Sherlock'-Kollege Benedict Cumberbatch (37) leiht im 'Hobbit'-Original dem Drachen Smaug seine Stimme, aber er machte dies zum Leidwesen von Martin Freeman nicht während der Dreharbeiten: "Jemand las Smaugs Text, aber es war nicht Ben. Bei den meisten der Szenen starre ich auf einen grünen Tennisball oder schaue leicht links oder rechts an der Kamera vorbei. Die Herausforderung besteht darin, es echt zu halten. Denn das beste Schauspiel passiert, wenn man auf den anderen reagiert. Wenn da also kein Schauspielkollege ist und auch kein Drache, dann muss man das irgendwie hinbekommen. Man versucht dann, nicht zu übertreiben."

Bei dem zweiten Film, 'Der Hobbit - Smaugs Einöde' besitzt Beutlin bereits den berühmten Ring und muss sich in einer riesigen Schatzkammer bewegen, ohne vom Drachen geröstet zu werden. Martin Freeman fand es toll, dass man sich beim Set soviel Mühe gab: "Es gab wirklich Schätze, Schmuck. Gold, Münzen und anderes. Wenn ich da durchgewatet bin, war es tatsächlich so, als ob ich durch Treibsand laufe. Für mich als Schauspieler war das gut, denn es war schwer, sich fortzubewegen und noch schwerer, es so leise wie möglich zu tun. Bilbo muss ja auch leise sein, wenn er versucht, lautlos zu verschwinden und nicht blitzschnell in Rauch aufzugehen. Das hat sehr geholfen."

Der Brite hat zwei Kinder, die stolz darauf sind, dass ihr Papa der Hobbit ist: "Es ist Teil ihrer Welt wie Justin Bieber oder One Direction", lächelte Martin Freeman stolz.

© Cover Media

— ANZEIGE —