Mark Zuckerberg und Priscilla Chan sind Eltern geworden - und der Facebook-Gründer kündigt zur Geburt eine Milliarden...

Mark Zuckerberg und Priscilla Chan sind Eltern geworden.
Mark Zuckerberg mit seiner Priscilla und Töchterchen Max © REUTERS, Courtesy of Mark Zuckerberg

Mark Zuckerberg heißt seine Tochter mit einer Großspende willkommen

Ein Kind verändert bekanntlich alles. Auch für Mark Zuckerberg (31) hat sich einiges geändert, denn der Facebook-Gründer ist Vater einer kleinen Tochter geworden. Zu ihrer Geburtsstunde schrieb Zuckerberg der kleinen Max nicht nur einen rührenden Liebesbrief, sondern kündigte eine Milliarden-Spende an.

- Anzeige -

„Deiner Mama und mir fehlen die Worte, die Hoffnung zu beschreiben, die du unserer Zukunft gibst“, beschreibt Zuckerberg das neue Glück von ihm und seiner Frau Priscilla Chan. „Wie alle Eltern wollen wir, dass du in einer besseren Welt aufwächst“, schreibt der 31-Jährige weiter. Und diese neue Welt für seine Tochter möchte Zuckerberg mitgestalten. Zum Anlass ihrer Geburt kündigte der Milliardär an, 99 Prozent seiner Facebook-Aktien zu spenden, was zurzeit umgerechnet eine Summe von 42 Milliarden Euro wäre. Die Großspende soll an seine Stiftung ‚Chan Zuckerberg Initiative‘ gehen, die sich für die Chancengleichheit von Kindern in aller Welt einsetzt.

Abschließend bedankte sich Zuckerberg in seinem Brief bei der riesigen Facebook-Community. „Ihr habt uns die Hoffnung gegeben, dass wir zusammen eine bessere Welt für Max und alle Kinder aufbauen können.“ Der frischgebackene Papa setzt mit dieser rührenden Geste ein großes Zeichen.

Promi-Glückwünsche: So heißen die Stars die kleine Max willkommen

Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan.
Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla lernten sich in Harvard kennen. © SIPA/WENN.com, SPH

Auf Facebook hat der rührende Post von Mark Zuckerberg und seiner Frau Priscilla hohe Wellen geschlagen. Tausende von Fans beglückwünschten die frischgebackenen Eltern und zeigten sich begeistert von Zuckerbergs geplanter Spende. Auch einige Promis hießen die kleine Max willkommen und äußerten sich zu seiner Vision von einer besseren Welt.

"Von Eltern zu Eltern, unsere herzlichsten Grüße zur Geburt von Max. Sie kann sich unfassbar glücklich schätzen, Eltern mit solcher Hingabe und Integrität zu haben", schrieb Sängerin Shakira, die sich mit ihrer eigenen Stiftung 'Fundación Pies Descalzos' (deutsch: Barfuß-Stiftung) Kindern in Kolumbien eine Zukunft ermöglicht.

Bill Gates und seine Frau Melinda äußerten sich ebenfalls zum Eltern-werden und zu Zuckerbergs Vision. "Willkommen auf der Welt, Max. Bill Gates und ich können es kaum abwarten dich zu treffen. (…) Mark und Priscilla: Ein Kind aufzuziehen ist ein großes Abenteuer und das Beste, was wir bisher zusammen gemacht haben. Ihr beiden werdet fantastische Eltern. (…) Max und jedes Kind das heute geboren wurde, wird in einer Welt aufwachsen, die besser ist als die, die wir kennen."

Schauspielerin Ashley Judd verfasste einen Post, indem sie nicht nur ihre Freude bekundete, sondern auch darauf einging, wie Zuckerbergs Spende die Welt verändern kann: „Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass jeder Umgang, den ein Kind von einem fürsorglichen Erwachsenen erhält, unauslöschlich sein Leben beeinflussen kann. Und wenn solche Erwachsenen etwas verbessern, was eure große Spende bewirkt, wird sich die Anzahl vernachlässigter und missbrauchter Kinder verringern.“

Schauspieler Stephen Amell, der durch die Serie 'Arrow' bekannt ist, gratulierte den frischgebackenen Eltern ebenfalls.

„Hey Mark, ein außergewöhnlicher Brief. Die Plattform, die du mitgegründet hast, hat mir und meinen Freunden die Möglichkeit gegeben, in der Vergangenheit viel Gutes zu tun.“

— ANZEIGE —