Mark Zuckerberg: Der Facebook-Gründer im Portrait

Mark Zuckerberg Biografie
Der Unternehmer Mark Zuckerberg © dpa, Chris Ratcliffe

Der Überflieger wird bodenständig

Mark Elliot Zuckerberg kam am 14. Mai 1984 in White Plains, im US-amerikanischen Bundesstaat New York zur Welt. Der Sohn eines Zahnarztes und einer Psychologin wuchs gemeinsam mit seinen drei Schwestern Randi, Donna und Arielle in Dobbs Ferry, einer Kleinstadt nördlich von New York City, auf.

- Anzeige -

In der Highschool zeigte er großes Interesse für griechische Sagen, Sprachen und Naturwissenschaften. Wegen seiner herausragenden schulischen Leistungen heimste Mark Zuckerberg Auszeichnungen und Preise ein. In die College-Bewerbung konnte er schreiben, dass er Kenntnisse in Französisch, Hebräisch, Latein und Altgriechisch besitzt. Mit 19 wurde Mark Zuckerberg an der Harvard-Universität angenommen. Während er Psychologie und Computerwissenschaften studierte, gehörte er in Harvard der Bruderschaft Alpha Epsilon Pi an.

Als er 2003 in deren Haus auf einer Party war und sich auf die Toilette verdrücken wollte, stand vor deren Tür bereits eine Schlange, in die er sich einreihte. Dort lernte er die Biologiestudentin Priscilla Chan kennen und unterhielt sich mit ihr, um das Warten zu verkürzen. Die zwei verstanden sich gut und es kam zu mehreren Dates. Dass Priscilla chinesischer Abstammung ist, weckte in Mark das Interesse, chinesisch zu lernen. Priscilla Chan wurde Mark Zuckerbergs langjährige Freundin. Er besuchte ihre Verwandten in China und konnte sich mit ihnen in Mandarin unterhalten. 2012 heirateten Priscilla Chan und Mark Zuckerberg. Die Feier fand im Garten des Hauses statt, in dem sie schon seit Jahren gemeinsam wohnen.

— ANZEIGE —