Mark Wahlberg zeigt sich spendabel

Mark Wahlberg zeigt sich spendabel
Mark Wahlberg bei der Premiere von "The Gambler" in New York © Charles Sykes/Invision/AP

Mark Wahlberg (43, "Lone Survivor") hat seinen Ruf als barmherziger Samariter bekräftigt: Einem Bericht der "Daily Mail" zufolge, hat sich der Schauspieler großzügig gegeben und einen Obdachlosen mit einer Summe von 100 Dollar beschenkt.

- Anzeige -

Schauspieler verschenkt 100 Dollar

Laut der britischen Boulevardzeitung war Wahlberg gerade vom Mittagessen mit seiner Frau Rhea Durham gekommen, als er den bedürftigen Mann in Beverly Hills erblickte. Dieser konnte, wie ein von der "Daily Mail" veröffentlichter Schnappschuss zeigt, sein Glück kaum fassen, als Wahlberg sein Portemonnaie zückte.


Es war jedoch nicht das erste Mal, dass sich Wahlberg von seiner hilfsbereiten Seite zeigte. Der 43-Jährige setzt sich mithilfe einer Organisation nämlich schon seit längerer Zeit für obdachlose Menschen ein und wird unter anderem am kommenden Wochenende einer wohltätigen Veranstaltung in Los Angeles beiwohnen.


Dass der am 5. Juni 1971 in Boston geborene Schauspieler das Leid bedürftiger Personen nachempfinden kann, steht außer Frage. Als Sohn eines Auslieferungsfahrers und einer Bankangestellten lebte der US-Amerikaner an der Seite von neun Geschwistern lange Zeit an der Armutsgrenze. Durch zahlreiche kriminelle Handlungen geriet er als Jugendlicher regelmäßig mit dem Gesetz in Konflikt, bis ihm sein älterer Bruder Donnie - ein ehemaliges Mitglied von New Kids on the Block - in die Musik-Branche verhalf.

— ANZEIGE —