Mark Wahlberg: "Eifersüchtig" auf One Direction

Mark Wahlberg
Mark Wahlberg © coverme.com

Mark Wahlberg (42) findet es gar nicht toll, dass seine Töchter ein Auge auf One Direction geworfen haben.

- Anzeige -

Es werden Fäuste fliegen

Der Schauspieler ('The Fighter') hat mit seiner Frau Rhea Durham vier Kinder, darunter die zehnjährige Ella Rae und Grace Margaret, die morgen vier Jahre alt wird. Die Mädchen sind total vernarrt in die Boyband ('Little Things'), was ihren Papa etwas verstimmt: "Sie stehen auf One D - ich werde Harry eins auf die Nase geben, wenn ich ihn sehe. Meine vierjährige Tochter reißt Bilder von ihnen aus, ich zerreiße sie dann. Ich tue so, als ob ich eifersüchtig wäre. Aber wehe, wenn ich diesen kleinen Sch***kerl treffe", grinste der Amerikaner in der Talkshow von Conan O'Brian (50). Auch wenn er es verstärkt auf Harry Styles (19) abgesehen hat - Mark Wahlberg ist dessen Bandkollegen Louis Tomlinson (22), Zayn Malik (20), Niall Horan (20) und Liam Payne (20) ebenfalls nicht wohlgesonnen. "Ich könnte so tun, als ob ich sie zur Premiere von 'Transformers' einlade und sie könnten auch den Titelsong singen - und dann vermöbele ich sie im Video", malte sich der vierfache Vater lachend sein Wunschszenario aus. Er beeilte sich dann aber schnell zu sagen, dass alles ein Scherz wäre und er sehr gerne seine Töchter mit den Briten bekannt machen würde - denn die würden es sicherlich toll finden. "Ich möchte, dass sie sie treffen. Meine älteste Tochter ist zehn, das ist die richtige Zeit, es ist das einzige Mal, dass ich ihr einen Jungen vorstelle - danach ist Rapunzel angesagt", lachte Mark Wahlberg in Anspielung auf die Märchenprinzessin, die in einem Turm gefangen halten wurde.

© Cover Media

— ANZEIGE —