Mark Hamill: Ein sehr erfolgreicher Schauspieler

Der Schauspieler Mark Hamill
Mark Hamill © picture alliance / AP Photo, Jordan Strauss

Highlights einer beeindruckenden Karriere

Mark Hamills Schauspielkarriere begann in den 1970er-Jahren mit Gastauftritten in den US-amerikanischen Fernsehserien ‘Bill Cosby‘, ‘Die Partridge Familie‘ und ‘General Hospital‘.

- Anzeige -

Außerdem wirkte der Darsteller in mehreren Episoden von ‘Die Straßen von San Francisco‘ mit, bevor er 1977 von George Lucas das Angebot erhielt, die Hauptrolle im Science-Fiction-Film ‘Krieg der Sterne‘ zu spielen. Auch in den Fortsetzungen ‘Das Imperium schlägt zurück‘ (1980) und ‘Die Rückkehr der Jedi-Ritter‘ (1983) war er als ‘Luke Skywalker‘ an der Seite von Carrie Fisher (‘Leia‘) und Harrison Ford (‘Han Solo‘) auf den Leinwänden zu sehen. Die Rolle verhalf ihm international zu einem hohen Popularitätsgrad und machte erfolgreiche Produzenten auf ihn aufmerksam, sodass weitere Filmangebote nicht lange auf sich warten ließen. So stand Hamill unter anderem für die Produktionen ‘Schlafwandler‘ (1992), ‘Das Dorf der Verdammten‘ (1995) und ‘Commander Hamilton‘ (1998) vor der Kamera. Außerdem nahm er Gastauftritte in TV-Serien wahr, beispielsweise in ‘Flash – Der rote Blitz‘ (1991), ‘seaQuest DSV‘ (1995) und ‘Outer Limits – Die unbekannte Dimension‘ (1996). Auch nach der Jahrtausendwende war Mark Hamill ein vielbeschäftigter und bei den Produzenten gefragter Darsteller. Zu seinen bedeutendsten Projekten in dieser Zeit zählen die Filme ‘Jay und Silent Bob schlagen zurück‘ (2001), ‘Sushi Girl‘ und ‘Airborne – Come Die with Me‘ (beide 2014). Zudem wirkte der Schauspieler in ‘Kingsman: The Secret Service‘ (2014) und im ‘Star Wars‘-Film ‘Star Wars: Das Erwachen der Macht‘ (2015) mit, in dem er nach 30 Jahren erneut als ‘Luke Skywalker‘ zu sehen ist.

Mark Hamill ist parallel zu seiner Schauspieltätigkeit ein gefragter Synchronsprecher. Er übernahm Sprechrollen in den Filmen ‘Das Schloss im Himmel‘ (1986), ‘Die Fantastischen Vier mit neuen Abenteuern‘ (1994) und ‘Avatar – Der Herr der Elemente‘ (2005). Außerdem lieh er in mehreren ‘Batman‘-Produktionen dem ‘Joker‘ seine Stimme.

Der US-Amerikaner wurde im Laufe seiner Karriere mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, so etwa mit zwei ‘Saturn Awards‘ als ‘bester Darsteller‘ (für ‘Das Imperium schlägt zurück‘ und ‘Die Rückkehr der Jedi-Ritter‘).

— ANZEIGE —