Marius Müller-Westernhagen: Ehe-Aus nach 25 Jahren

Marius Müller-Westernhagen
Marius Müller-Westernhagen © Cover Media

Marius Müller-Westerhagen (65) ist seit einiger Zeit von seiner Ehefrau Romney (60) getrennt und nun mit der Sängerin Lindiwe Suttle (34) zusammen.

- Anzeige -

Glücklich in neuer Beziehung

25 Jahre war der Sänger ('Rosanna') mit seiner schönen Frau zusammen, die beiden galten als DAS Traumpaar der deutschen Musikszene, trotzten jedem Skandal. Doch irgendwann verloren sie ihre große Liebe. Kein leichter Prozess, wie der Rocker gegenüber der 'Bild'-Zeitung zugab: "Romney und ich haben uns vor mehr als neun Monaten nach 25 Jahren Ehe getrennt. Es ist für uns beide eine sehr schmerzliche Erfahrung, zu der Erkenntnis gekommen zu sein, dass etwas, was für die Ewigkeit geträumt war, auf dieser Welt letztendlich doch das Zeitliche segnen kann."

Seine neue Beziehung macht er nicht für das Ehe-Aus verantwortlich, auch wenn er seine aktuelle Lebensgefährtin schon eine ganze Weile kennt und diese auch gut mit seiner Noch-Frau bekannt ist.

Romney und Marius Müller-Westernhagen heirateten 1988 und wurden dadurch zu einer Patchwork-Familie: Sie brachte ihren Sohn Giulio (32) mit in die Ehe, er ist der Papa von Mimi (28), die heute selbst als Sängerin für Aufsehen sorgt.

Zu der Trennung wird es wohl keine weiteren Details geben, die Wahrung seiner Privatsphäre ist dem Kult-Musiker wichtig: "Ich glaube, dass niemand, der nicht mit uns in den vergangenen 25 Jahren unter einem Dach gelebt hat, die Kompetenz besitzt, dieses private Ereignis beurteilen zu können."

Fans können dennoch einen Einblick in die Gefühlswelt von Marius Müller-Westernhagen bekommen, er wird auf seiner nächsten Tour sein neues Album vorstellen, das "in diesen letzten turbulenten Monaten entstanden ist".

© Cover Media

— ANZEIGE —