Marion Cotillard äußert sich zu Gerüchten um Brad Pitt - und überrascht mit Baby-News

Marion Cotillard
Die französische Schauspielerin Marion Cotillard drehte zuletzt zusammen mit Brad Pitt den Film 'Allied - Vertraute Fremde' © REUTERS, REGIS DUVIGNAU, RD/SAA/smc

Marion Cotillard ist schwanger

In der Scheidungsschlacht um Brad Pitt und Angelina Jolie tauchte immer wieder ein weiterer Name auf: Marion Cotillard. Der Französin wurde eine Affäre mit Brad Pitt nachgesagt. Jetzt meldet sich die Schauspielerin erstmals dazu zu Wort und ließ dabei die Baby-Bombe platzen.

- Anzeige -

Das sagt sie zu den Affären-Gerüchten mit Brad Pitt

"Dies wird meine erste und letzte Reaktion zu den Nachrichten der letzten 24 Stunden sein, in die ich hinein geraten bin". Mit diesen Worten meldet sich Marion Cotillard via Instagram erstmals zu den Affären-Gerüchten mit Brad Pitt zu Wort. 

Die französische Schauspielerin war in der Scheidungsschlacht von Angelina Jolie und Brad Pitt zwischen die Fronten geraten. Ihr wurde nachgesagt, während der Dreharbeiten zu ‚Allied – Vertraute Fremde‘ eine Affäre mit Filmpartner Brad Pitt gehabt zu haben. Es wurde sogar gemunkelt, dies wäre der Auslöser für Angelina Jolie gewesen, die Scheidung so kurzfristig einzureichen.

Jetzt äußert sich die 40-jährige Marion Cotillard, die sich in privaten Dingen sonst lieber bedeckt hält, öffentlich: „Erstens, vor vielen Jahren habe ich den Mann meines Lebens, den Vater meines Sohnes und des Babys, das wir erwarten, getroffen. Er ist meine Liebe, mein bester Freund und der einzige, den ich brauche“, so ihr deutlicher Kommentar.

Weiter wendet sie sich an die Medien: „Zweitens an alle, die angedeutet haben, ich sei am Boden zerstört: Mir geht es sehr gut, danke! Diese handgemachte Konversation ist peinlich. Und an die Medien und die Hater, die so schnell urteilen: Ich wünsche euch aufrichtig schnelle Genesung.“

Marion Cotillard dementiert Affäre mit Brad Pitt
Marion Cotillard dementiert Affäre mit Brad Pitt Scheidung war bei Brangelina wohl schon einmal Thema 00:01:50
00:00 | 00:01:50

Baby-News neuer Zündstoff für die Gerüchteküche?

Ob der ‚La vie en rose‘-Star mit der Verkündung der Schwangerschaft wirklich den Gerüchten ein Ende setzt ist fraglich. Für viele wird diese Neuigkeit neuer Zündstoff für die Affären-Gerüchte sein. Sollte das Baby noch dieses Jahr zur Welt kommen, so hätte die Zeugung durchaus in der Zeit der Dreharbeiten von ‚Allied – Vertraute Fremde‘ stattfinden können.  

Abschließend äußerte sich Cotillard noch mit ein paar Worten zur Scheidung von Angelina Jolie und Brad Pitt: „Zum Schluss: Ich wünsche mir sehr, dass Angelina und Brad, die ich beide zutiefst respektiere, in diesen stürmischen Zeiten ihren Frieden finden.“

Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard ist seit 2007 mit dem französischen Schauspieler und Regisseur Guillaume Canet zusammen. Das Paar hat bereits einen gemeinsamen Sohn, der im Mai 2011 zur Welt kam. 

— ANZEIGE —