Marion Bartoli an einem Virus erkrankt: Wimbledon-Siegerin kämpft um ihr Leben

Marion Bartoli gewann 20013 Wimbledon
2013 gewann Marion Bartoli Wimbledon - nun fürchtet sie um ihr Leben. © Simon Earl / Splash News

Tennis-Spielerin schwer an einem Virus erkrankt

Wir kennen sie als strahlende Wimbledon-Siegerin von 2013 - doch nun erkennt man sie kaum wieder: Marion Bartoli ist schwer an einem Virus erkrankt. Dem britischen Sender ‚ITV‘ sagte sie, dass sie 20 Kilogramm Gewicht verloren habe. Nun fürchte sie um ihr Leben.

- Anzeige -

Noch bei den French Open im Mai zeigte sich die Französin extrem schlank. Sie habe Probleme mit dem Essen, aber ihr neues Aussehen gefalle ihr, sagte sie damals. Die Teilnahme an einem Einladungsturnier in Wimbledon musste sie nun absagen. „Ich fürchte um mein Leben, ich fürchte, eines Tages bleibt mein Herz stehen“, so Bartoli in dem Fernseh-Interview. Offenbar trat das Virus nach drei langen Flugreisen zwischen Australien, Indien und New York Anfang des Jahres auf. Um welches Virus es sich genau handelt, ist nicht bekannt.

„Mein Leben ist ein ständiger Albtraum. Ich sieche dahin und weiß nicht warum“, sagte sie weiter. Nun stehen eine Reihe von Behandlungen an. Bleibt zu hoffen, dass die Tennis-Spielerin den Kampf gegen das Virus gewinnt.

— ANZEIGE —