Mario Gómez nimmt seinen im Rollstuhl sitzenden Freund huckepack

Mario Gómez trägt Rollstuhlfahrer über den Strand.
Mario Gómez macht sich stark für seinen Freund. © nucleo / Splash News

Mario Gómez ist ein vorbildlicher Freund

Er kann rennen, so schnell wie der Wind - seinem Freund ist dies leider nicht vergönnt. Deshalb nahm Mario Gómez seinen Kumpel ganz einfach huckepack. Der Fußballer urlaubt gerade auf der Balearen-Insel Formentera und half seinem Freund, der im Rollstuhl sitzt, über den unebenen Sand.

- Anzeige -

Ziel war nämlich das am Meeresufer treibende Schlauchboot, zu dem der Stürmer seinen Begleiter trug. Gefolgt von einem weiteren Helfer, der den Rollstuhl transportierte. Eine wirklich nette Geste des 29-Jährigen, was ein wenig an den Film 'Ziemlich beste Freunde' erinnert. Darin geht es um die innige und ehrliche Freundschaft zwischen einem gehbehinderten Rollstuhlfahrer und seinem Pflegehelfer.

Mario Gómez und sein Freund auf Formentera.
Mario Gómez trägt seinen Freund bis zum Boot und setzt ihn vorsichtig ab. © nucleo / Splash News
— ANZEIGE —