Mario Götzes peinlichste Social-Media-Fails: Marco-Reus-Glückwunsch, 'Game of Thrones'-Spoiler & Co.

Mario Götze: Seine peinlichsten Social-Media-Fails
Dieses Foto von Mario Götze inspirierte Oliver Pocher zu einem schnippischen Kommentar © Facebook.com/Mario Götze

Fußball-Profi Mario Götze (23) hat das alles entscheidende Tor bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien geschossen und wurde damit zum gefeierten WM-Helden. Satte Punktlandungen sind auch seine Social-Media-Postings, vor allem für die Lachmuskeln. Aktuellstes Beispiel: Er gratulierte seinem Fußball-Kollegen Marco Reus (27) via Twitter zum Geburtstag. Der Wortlaut: "Happy Birthday Marco! Ich kann unser nächstes gemeinsames Turnier kaum erwarten #vivelafreundschaft"

- Anzeige -

Marco Reus und Serien-Spoiler

An sich harmlos, wäre nicht kurz darauf bekanntgegeben worden, dass der Dortmund-Spieler gar nicht mitfährt zur Europameisterschaft, die ab 10. Juni in Frankreich stattfindet. Autsch! Mittlerweile wurde der Post auf Twitter abgeändert und lautet: "Happy Bitrthday @marcinho11 but we are really sad. Unbelievable. That hurts me. #vivelafreundschaft". Bis auf das "t" zu viel auch wirklich nett. Falsch ist allerdings der Twitter-Link zu Marco Reus, denn sein "@marcinho11" führt zu einem vollkommen anderen Account.

 

Ein Foto vom Training

 

Anfang Mai sorgte der FC-Bayern-Spieler mit einem Foto für Lacher. Er postete ein Bild von sich beim schweißtreibenden Training auf Facebook. Sein eigener Kommentar: "Deutscher Meister!!! // German Champion!!! Keep on working! #personalpath #partofmario" - Oliver Pochers Kommentar: "Sowohl zu scharfes Essen bei einem Asiaten, als auch Selbstbefriedigung könnten dieses Selfie von Mario Götze erklären..."

 

Spoiler für die "Game of Thrones"-Fans

 

Kurz davor ging schon ein Instagram-Post von Mario Götze gründlich daneben: Darin spoilerte er eines der bestgehüteten Geheimnisse im US-Serien-Kosmos: Lebt Jon Schnee in der sechsten Staffel von "Game of Thrones" noch oder ist er tot? Götze dazu kurz und bündig: "#Goetzeguckt #GoT #JonSnow He's alive!" Die "Game of Thrones"-Fans unter seinen Followern fanden's gar nicht witzig...

 

Kuchen für alle, Küsschen für eine

 

So richtig übel nehmen kann man ihm das alles aber nicht, denn manche Posts sind einfach zuckersüß. Der zum Beispiel, in dem er sich für zehn Millionen Facebook-Freunde bedankt. Bei dieser Zahl, so hatte er es vorab versprochen, werde er einen Kuchen backen. Gesagt, getan: Nachdem er die Marke im September 2015 geknackt hatte, postete er ein Video seiner Back-Aktion auf Facebook - Gesangseinlagen inklusive. "Statt Tore mach ich diesmal einen Kuchen", kommentierte er den Clip.

Auch bei seiner langjährigen Freundin, dem Model Ann-Kathrin Brömmel (26), bedankte er sich schon artig: "Happy Birthday! Ich liebe dich @ann-kathrin_vida! Danke, dass du mich zu einer besseren Person machst. Ich bin dankbar für alles, was du für mich tust", lauteten seine liebevollen Geburtstagsgrüße am 6. Dezember 2015 via Instagram. Das Foto dazu zeigt die beiden in vertrauter Pose bei einem Küsschen...

spot on news

— ANZEIGE —