Mario Götze: Ich bin einfach nur stolz

Mario Götze
Mario Götze © Cover Media

Mario Götze (22) erlebt den WM-Sieg "wie im Traum".

- Anzeige -

Ein Hoch auf das Team

Der Jungstar musste während der Weltmeisterschaft neben viel Lob auch harte Kritik einstecken - Fußball-Ikone Günter Netzer (69) bezeichnete ihn in seiner Kolumne in 'Bild am Sonntag' beispielsweise als "eine einzige Enttäuschung". Im gestrigen WM-Finale gegen Argentinien aber konnte Götze seine Kritiker eines Besseren belehren und schoss Deutschland in der 113. Spielminute in den Fußballhimmel.

"Es war kein einfaches Jahr für mich und kein einfaches Turnier. Es ist wie im Traum", erklärte der Torschütze nach dem Spiel erleichtert und betonte: "Ich bin einfach nur stolz auf die Mannschaft und alles, was passiert ist hier in Brasilien. Ich denke, wir haben diese Trophäe verdient."

André Schürrle (23), der gegen den verletzten Christoph Kramer (23) aufs Feld kam, reagierte sehr emotional auf den Sieg, wie er gestand: "Als der Abpfiff kam, sind mir plötzlich die Tränen gekommen. Ich wusste gar nicht, was ich machen sollte. Der Pokal ist wunderschön. Jetzt glänzt er in meinen Armen."

Manuel Neuer (28), Torhüter der deutschen Elf, gewann nicht nur den Goldenen Handschuh als bester Keeper der Weltmeisterschaft, er prägte auch den schönsten WM-Spruch aller Zeiten: "Ganz Deutschland ist Weltmeister." Dank Mario Götzes Tor auf jeden Fall.

Cover Media

— ANZEIGE —