Mario Götze hat gelernt seine Erkrankung zu akzeptieren

Mario Götze with Ann-Kathrin Brommel, Irina Shayk, Lena Gercke ttend the Audi Night during the FIS Alpine Ski World Cup Men's in Kitzbuehel, on January 22, 2016. <P>Pictured: Mario Götze with Ann-Kathrin Brommel<B>Ref: SPL1213688  220116  </B><BR/>Pi
Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel © Pierre Teyssot / Splash News

Mario Götze steht wieder auf dem Fußballplatz

Mario Götze (25) kann endlich wieder trainieren. Gegen seine Stoffwechsel-Erkrankung muss er jedoch weiterhin Medikamente nehmen: "Meine Krankheit gehört jetzt einfach zu meinem Leben."

"Ich bin froh, zurück zu sein"

Mario Götze hat gelernt, seine Krankheit zu akzeptieren. Doch das fiel dem 25-Jährigen nicht leicht, wie er im Interview mit dem 'Kicker' verriet: "Im ersten Moment fiel es mir schwer zu verstehen, dass ich nicht spielen kann, obwohl ich keine strukturelle Verletzung, keinen kaputten Muskel oder eine gerissene Sehne hatte."

Sein Stoffwechselerkrankung bremste den BVB-Spieler über fünf Monate lang aus. Doch jetzt kehrt der 25-Jährige gestärkt zurück und kann wieder mit seiner Mannschaft trainieren.  "Ich bin froh, zurück zu sein und das tun zu können, was ich liebe", sagt der Weltmeister. "Ich kann problemlos wieder Leistungssport betreiben - muss aber weiter therapieren. Durch Medikamente, die ich weiter nehmen muss."

Seine Freundin, Ann-Kathrin Brömmel (27), stand ihm in der schweren Zeit zur Seite. Anfang Juli gaben die beiden bekannt, dass sie heiraten werden.

— ANZEIGE —