Mario Barth: Übers Wasser laufen, aber nicht schwimmen können?!

Mario Barth: Übers Wasser laufen, aber nicht schwimmen können?!
Mario Barth © Cover Media

Schuster bleib bei deinen Leisten - das denkt sich wohl auch Mario Barth (43).

- Anzeige -

Die lieben Kritiker

Im Interview mit der 'tz' kündigte der Comedian an, was die Fans von seinem neuen Programm 'Männer sind bekloppt, aber sexy!' erwarten können: "Also, die Fans, die es gesehen haben, sagen, es sei das bisher beste Programm. Tolles Bühnenbild, hohe Lachdichte, tolle Ideen und natürlich auch wieder das Thema Mann und Frau."

Auf den Einwand, dass er damit sein Themengebiet nicht gerade neu erfunden habe, konnte der Megastar nur gelassen reagieren. Er zog einen witzigen Vergleich: "Wissen Sie, das ist doch ein bisschen so, als wenn man zu AC/DC geht und die würden anfangen, mit der Panflöte zu spielen. Das erwarten die Fans doch auch nicht beziehungsweise sind dann enttäuscht."

Potentiellen Kritikern begegnet der Berliner ebenso entspannt: "Wenn ich übers Wasser laufen würde, würden die Kritiker schreiben: Zum Schwimmen ist er zu doof. Damit muss man einfach umgehen können."

Mit seiner Show ist Mario Barth das gesamte bevorstehende Jahr unterwegs, er kommt dabei unter anderem in Hamburg, Rostock, Bamberg, München, Nürnberg und Berlin vorbei - wer alle Termine wissen will, klickt einfach auf 'mario-barth.de'.

Auf 'eventim.de' wird das neue Programm des Spaßvogels als außergewöhnlich angepriesen, unter anderem heißt es: "Das ist der beste Mario Barth, den es je gab."

Cover Media

— ANZEIGE —