Marilyn Manson steht auf Justin Timberlake

Marilyn Manson steht auf Justin Timberlake
Marilyn Manson © Cover Media

Marilyn Manson (46) bringt sich vor seinen Shows mit Songs von Justin Timberlake (34) in Stimmung - 'Cry Me a River' hat es ihm besonders angetan. Der Goth-Rocker ('Personal Jesus') ist für seine heftigen Shows und Texte bekannt - kaum einen Skandal hat er noch nicht verursacht. Wer jetzt allerdings glaubt, dass er vor seinen rauen Konzerten nur mit Heavy Metal in Stimmung kommt, der irrt sich gewaltig!

- Anzeige -

"Er ist krass!"

Denn Marilyn hat dem 'Rolling Stone' seine Tophits verraten und darauf findet sich ein Song von Justin aus dem Jahr 2002.

Seine Wahl erklärte der Rockstar so: "Die Leute unterschätzen, wie krass Justin Timberlake ist! Er kommt aus einer Boyband und wollte sich aus diesem Image befreien und den Menschen seine dunklere Seite zeigen - das ist 'Cry Me a River'."

Den Trennungssong findet man auf Timberlakes Album 'Justified', er soll angeblich eine Abrechnung mit Britney Spears (33, 'I Wanna Go') sein, mit der Justin von 1999 bis 2002 zusammen war.

Doch nicht nur auf Schnuckel Justin setzt der Skandalmusiker! Der Megahit 'We Are the Dead' von David Bowie (68) aus dem Jahr 1974 findet sich ebenso wie 'Cocaine Blues' von Johnny Cash (†71) auf seiner Playlist.

"Es ist schwer, meinen Lieblingssong von Johnny Cash zu wählen - aber das ist der, den ich höre, bevor ich auf die Bühne gehe", lächelte Marilyn Manson. "Ich höre die Version von seinem Auftritt im Folsom Gefängnis - die, wo du seine Stimme buchstäblich brechen hören kannst. Das macht es so echt."

Cover Media

— ANZEIGE —