Mariella Ahrens: Wie wird das Alter?

Mariella Ahrens: Wie wird das Alter?
Mariella Ahrens © Cover Media

Mariella Ahrens (46) blickt mit gemischten Gefühlen in die entfernte Zukunft.

- Anzeige -

Wer sorgt für mich?

Die Schauspielerin ('Ein Fall von Liebe') engagiert sich mit ihrem Verein 'Lebensherbst' für bedürftige alte Menschen und erfüllt ihnen Wünsche. Gerade konnte der Verein seinen zehnten Geburtstag mit einer rauschenden Gala feiern. Das Thema Alter liegt der dunkelhaarigen Schönheit am Herzen und sie selbst machte sich im Gespräch mit 'Bild' Gedanken, wie ihr Lebensabend wohl aussehen könnte:

"Ich habe etwas Angst vor der Zeit als Rentner. Vorgesorgt habe ich zwar, aber ich habe ja auch zwei Kinder und Eltern. Mein Leben lang bin ich es gewohnt für mich selber klar zu kommen. Ich habe von keinem Mann jemals Geld für mein Leben erhalten. Zwar bin ich es gewohnt mich durchzubeißen und zu kämpfen. Aber ich werde auch irgendwann 70, und dann kann ich nicht mehr für mich sorgen und für andere auch nicht. Und das macht mir schon ein bisschen Sorgen."

Die zweifache Mutter, die im Alter gerne mit Freunden zusammenleben würde, hat aber auch die Gegenwart im Auge. Im Sommer wurde die Ehe mit Patrick Graf von Faber-Castell (50) geschieden, das Paar hatte bereits 2012 seine Trennung bekanntgegeben. Mittlerweile hat Ahrens ihr Glück mit dem Unternehmer Sebastian Esser (33) gefunden: "Ich finde es toll, wie Sebastian mit den Kindern umgeht und wie sie auch mit ihm umgehen", schwärmte sie bei 'RTL Exclusiv' über ihren neuen Liebsten. Und wer weiß - vielleicht währt die Beziehung bis ins hohe Alter und Mariella Ahrens' Sorgen um ihr Leben als Rentnerin sind völlig unbegründet.

Cover Media

— ANZEIGE —