Mariella Ahrens und Patrick Graf von Faber-Castell wurden an ihrem Hochzeitstag geschieden

Mariella Ahrens und Patrick Graf von Faber-Castell waren acht Jahre verheiratet.
Schon vor drei Jahren trennten sich Patrick Graf von Faber-Castell und Mariella Ahrens - jetzt folgte die Scheidung. © dpa, Britta Pedersen

Mariella Ahrens: "Vielleicht war das Datum vom Schicksal so vorgesehen"

An den 7. Juli werden sie sich jetzt aus zwei Gründen immer erinnern: Schauspielerin Mariella Ahrens und ihr Ex Patrick Graf von Faber-Castell sind offiziell geschieden - genau acht Jahre nach ihrer kirchlichen Hochzeit. "Es war ein witziger Zufall, dass das Gericht uns ausgerechnet den Scheidungstermin an unserem Hochzeitstag gegeben hat", sagte der Neffe des Stift-Fabrikanten der 'Bild'-Zeitung. Getrennt ist das Paar bereits seit 2012 offiziell.

"Vielleicht war das Datum vom Schicksal so vorgesehen. Es war auf jeden Fall ein Zufall“, sagte die Schauspielerin. Die Scheidung in einem Gericht in Berlin-Kreuzberg dauerte dem Bericht zufolge nur zehn Minuten. "So fröhlich und kurz habe ich mir eine Scheidung nicht vorgestellt", erklärt die 46-Jährige. Von Rosenkrieg und bösen Blicken also keine Spur? Bei ihnen laufe alles harmonisch und freundschaftlich ab, fügt ihr Ex-Mann hinzu.

Beide haben zusammen eine achtjährige Tochter. Ahrens hat eine weitere Tochter aus einer früheren Beziehung. Seit einigen Monaten ist die Ex-Dschungelcamperin mit dem 14 Jahre jüngeren Start-Up-Unternehmer Marc-Sebastian Esser zusammen.