Mariella Ahrens: Auf Wolke sieben

Mariella Ahrens und Marc-Sebastian Esser
Mariella Ahrens und Marc-Sebastian Esser © Cover Media

Mariella Ahrens (45) präsentierte gestern Abend stolz den neuen Mann an ihrer Seite.

- Anzeige -

Mit Marc-Sebastian

Die in Sankt Petersburg geborene Film-Grazie ('Beate Uhse - Das Recht auf Liebe') schritt am Donnerstag, den 25. September beim Charity-Event Tribute to Bambi 2014 in Berlin mit ihrem neuen Partner über den roten Teppich. Ganz öffentlich steht sie nun zu ihrer neuen Liebe und verriet gegenüber 'Bunte': "Wir haben uns in einer Bar kennengelernt. Es hat gefunkt."

Der Glückliche heißt Marc-Sebastian Esser (32), ist 13 Jahre jünger als die Darstellerin und verdient als Internet-Unternehmer sein Geld. Klar, dass der Geschäftsmann nervös war, sich das erste Mal auf einem roten Teppich zu zeigen. "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich wäre nicht aufgeregt. Natürlich. Das ist nicht meine Welt hier und ich mache das zum ersten Mal. Natürlich ist man aufgeregt, aber ich probier's, mir nicht anmerken zu lassen", so der Neue von Mariella, die vor zwei Jahren ihre Trennung von ihrem Noch-Ehemann Patrick Graf von Faber-Castell (48) öffentlich machte. Verstecken wollte sie ihr neues Glück jetzt nicht mehr. "Ich glaube, es geht nicht darum, dass man etwas zeigt, sondern dass man auch einfach endlich zusammen auf eine Veranstaltung gehen kann und das nicht immer geheimhalten muss", so die frischverliebte Zweifach-Mama.

Doch auch Single war Mariella nicht geknickt. Im Gespräch mit 'SUPERillu.de' vor einigen Monaten schwärmte die Unternehmerin von ihrem Leben nach der Trennung: Damals hatte sie gerade wieder die Freuden des Flirtens kennen- und schätzen gelernt. "Es ist einfach schön, dass man wieder wahrgenommen wird. Wenn man verheiratet und zudem eine öffentliche Person ist, trauen sich die Männer ja nicht, mit einem zu flirten, und sind zurückhaltender. Jetzt merke ich, wie sie lockerer werden und mich auch ansprechen", so die brünette Beauty. Schließlich wollte sie kein Trauerkloß mehr sein. "Ich möchte bestimmt nicht ewig Single bleiben. Manchmal fehlt es mir schon, dass keiner da ist, mit dem ich ein paar romantische Stunden verbringen kann oder jemand, der bei den Familienausflügen oder gemeinsamen Abendessen dabei ist ... Da wäre es schon schön, wenn es einen Partner gäbe. Und wenn demnächst der Winter kommt, wird dieses Gefühl sicher noch stärker werden."

Wie schön für Mariella Ahrens, dass sie das Charity-Event, das Spenden für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Deutschland sammelt, nicht alleine besuchen musste und sich auch diesen Winter nicht alleine in eine warme Decke kuscheln muss.

Cover Media

— ANZEIGE —