Marie Nasemann: Abendessen mit Christoph Waltz

Marie Nasemann: Abendessen mit Christoph Waltz
Marie Nasemann als Elfe Feenja in "Armans Geheimnis" © WDR/Andrea Hansen

Model und Moderatorin ist Marie Nasemann nicht genug. In der Abenteuer-Miniserie "Armans Geheimnis" (Karfreitag, 3. April, und Samstag, 4. April 2015, jeweils 8.35 Uhr sowie Ostersonntag, 5. April, und Ostermontag, 6. April, 8.10 Uhr im Ersten) stellt sie als Elfe Feenja wieder ihr Schauspieltalent unter Beweis. Im Interview mit spot on news spricht die 26-Jährige über Vorbilder und Vorlieben.

Lifestyle-Check

 

Sind Sie eine Trendsetterin?

 

Marie Nasemann: Ich würde mich selber nicht unbedingt als Trendsetterin beschreiben. Ich versuche immer weniger nach den Trends zu gehen, sondern mehr meinen eigenen zeitlosen Stil zu finden. Aber sich den Trends zu widersetzen, fällt wahrscheinlich schwer, wenn man in der Modebranche arbeitet. Das läuft ja alles unterbewusst ab. Und da mein Hirn fotografisch funktioniert, wird auch alles gespeichert, was ich bei zum Beispiel Instagram sehe.

 

Wer ist Ihr Fashion-Vorbild?

 

Nasemann: Ich bewundere Florence Welch, Chloé Savigny und Caroline de Maigret. Diese Frauen haben einen wunderbaren eigenen Stil, der sich wenig nach Trends richtet. Sie sind aber alle drei auch Lebenskünstlerinnen, die ich mir ganz allgemein zum Vorbild nehme.

 

Tragen Sie lieber High Heels oder Turnschuhe?

 

Nasemann: Da ich ja aktuell von montags bis freitags in der Schauspielschule bin, trage ich natürlich vor allem Turnschuhe oder Boots. Da werden die High Heels nur für bestimmte Rollenarbeiten ausgepackt und wenn es mich abseits der Schule vor die Fotokamera oder den roten Teppich zieht.

 

Welche Sportart treiben Sie gerne?

 

Nasemann: In der Schauspielschule stehen alle möglichen Sportarten auf dem Stundenplan. Step Dance, Afro Dance, Yoga, Fechten. Außerhalb der Schule gehe ich gerne Joggen, Schwimmen und bin eigentlich immer auf der Suche nach Partnern für ein gutes Tennis Match.

 

Machen Sie Diäten, und welche haben Sie schon ausprobiert?

 

Nasemann: Ich kann von Diäten nur abraten. Ich bin davon überzeugt, dass der Körper weiß, was er braucht. Eine gute Zeit lang habe ich mich zu sehr von dem beeinflussen lassen, was in Magazinen steht. Habe mir einige Lebensmittel wie zum Beispiel Pasta verboten. Aber dann festgestellt, dass es keinen Sinn macht, auf Lebensmittel, die einem gut schmecken, zu verzichten. Lieber die Portionen mäßigen und dafür alles essen, worauf man Lust hat.

 

Können Sie kochen?

 

Nasemann: Ich koche leider nicht sehr oft, da ich viel unterwegs bin. Aber wenn ich Zeit habe, liebe ich es, mich an den Herd zu stellen. Aber ich koche selten nach Rezept, sondern probiere lieber eigene Ideen aus. Das kann auch mal in die Hose gehen, aber die ein oder andere tolle Eigenkreation war schon dabei.

 

Was macht einen Mann für Sie attraktiv?

 

Nasemann: Intelligenz, Humor und wenn er eine Leidenschaft hat und dieses Hobby oder diesen Beruf liebt.

 

Welche Person würden Sie gerne mal treffen?

 

Nasemann: Ich hätte nichts gegen ein Abendessen mit Lady Gaga, Cate Blanchett und Christoph Waltz. Da hätte ich auf jeden Fall Fragen über Fragen.

— ANZEIGE —