Mariah Carey: Wann äußert sie sich zur Trennung?

Mariah Carey
Mariah Carey © Cover Media

Mariah Carey (44) ließ eine Reporterin abblitzen, die nach dem Liebes-Aus mit Nick Cannon (33) fragte.

- Anzeige -

Eisiges Schweigen

Am 21. August bestätigte Nick ('School Dance'), dass seine Ehe mit der Kult-Musikerin ('Butterfly') gescheitert ist. Wenig später hieß es dann, dass er derjenige gewesen sei, der die Trennung einleitete.

Angeblich hat der Star seine Ex mit seinen öffentlichen Kommentaren auf die Palme gebracht, da Mariah das Ehe-Aus nicht öffentlich machen wollte. Wie lange die Diva es schafft, Fragen nach ihrem Liebesleben abzuschmettern, ist ungewiss - aber noch hält sie sich eisern an ihre eigenen Regeln. So geschehen auch am Montag in New York City: 'TMZ' veröffentlichte ein Video von 'Splash News Online', auf dem Mariah Carey zu sehen ist. Die Sängerin läuft mit ihrem Bodyguard die Straße entlang, während die Reporterin, die das Video filmt, sie immer wieder nach Nick fragt. Die Künstlerin bleibt bemüht ruhig: "Entschuldige, Süße, aber es ist zu heiß hier draußen, um zu reden", wehrte Mariah die Nachfragen ab und betonte: "Ich kommentiere nie! Aber danke der Nachfrage."

Während Nick Cannon die Trennung auf Twitter bestätigte, ließ Mariah Carey ein Statement von ihrem PR-Sprecher veröffentlichen, in dem im Grunde nichts steht: "Ich werde Mariahs Privatleben nicht kommentieren, sie konzentriert sich auf ihre Kinder und ihre bevorstehende Tour."

Die Klatschwelt rechnet mit einem Rosenkrieg um die dreijährigen Zwillinge Moroccan und Monroe, da Nick angeblich nichts von Mariahs Mutterqualitäten hält. Ein Insider beschwor vor einigen Tagen gegenüber 'E! News': "Die Dinge werden schmutzig werden …" Selbst wenn - es ist zu erwarten, dass Mariah Carey in der Öffentlichkeit auch dann nichts dazu sagt.

Cover Media

— ANZEIGE —