Mariah Carey verzaubert mit tiefem Ausschnitt

Mariah Carey verzaubert mit tiefem Ausschnitt
Mariah Carey ist eine der erfolgreichsten Pop-Künstlerinnen unserer Zeit: Allein in den USA hatte sie 18 Nummer-Eins-Hits © Eric Jamison/Invision/AP

Weniger ist mehr - doch für US-Sängerin Mariah Carey (45) gilt diese goldene Fashion-Regel offenbar nicht. Wie das Portal "Dailymail" berichtet, setzte sie bei dem ausverkauften Debüt ihrer dreimonatigen Las-Vegas-Show bei jedem ihrer Outfits auf ein tiefes, offenherziges Dekolleté. Die paillettenbesetzten Designer-Abendkleider glitzerten und glänzten um die Wette.

Debüt in Las Vegas

Wie "Dailymail" berichtet, gab die tief dekolletierte und blond gelockte Carey ihre 18 Nummer-Eins-Hits zum Besten, die auch auf ihrem neuen Best-of-Album "#1 To Infinity" zu finden sind. In bester Megastar-Manier wechselte sie währenddessen mindestens sechs Mal ihr glitzerndes Outfit und das Bühnenbild. Einen Fan beglückte sie bei der Performance ihres Songs "Always Be My Baby" mit einem gemeinsamen Selfie, als sie singend durch den Gang der Halle schritt.

Neben der erwähnenswerten Tiefe ihres Ausschnitts sorgte auch die Gestaltung der Bühne für Erstaunen. In jedes einzelne der mehrmals wechselnden Bühnenbildern war ein überdimensionaler Schmetterling integriert.

Mariah Carey hatte zuletzt mit der Gestaltung ihres neuen Album-Covers für Furore gesorgt. Darauf zu sehen ist ein Ganzkörper-Foto der Sängerin in einem aufreizenden schwarzen Kleid - und gertenschlanken Modelmaßen. Auf der Facebook-Seite der sonst so kurvigen Pop-Diva hagelte es deshalb Kritik und Häme. "Das wurde bis zur Unendlichkeit retouchiert", spottete ein User in Anspielung auf den Album-Titel.

— ANZEIGE —