Mariah Carey und Nick Cannon: Liebe trotz Trennung

Mariah Carey und Nick Cannon: Liebe trotz Trennung
Harmonie trotz Trennung: Nick Cannon und Mariah Carey feiern Ostern mit den Zwillingen © Instagram/Mariah Carey

Mariah Carey (45) und Nick Cannon (34) sind seit Monaten getrennt und stehen kurz vor der Scheidung. Doch der Rapper und Comedian verliert kein schlechtes Wort über seine Noch-Ehefrau. In einem Interview mit der "Meredith Vieira Show", das am Montag im US-Fernsehen ausgestrahlt wird, nannte er sie die Liebe seines Lebens. Kann es also doch noch eine Chance auf Versöhnung geben?

- Anzeige -

Ist eine Versöhnung möglich?

"Es ist so eine Sache, ich bin ein hoffnungsloser Romantiker. In diesem Lernprozess sagt man niemals nie", sagte Cannon. "Eine Sache weiß ich sicher, dass das immer die Liebe meines Lebens sein wird, und meine Familie, und daran wird sich nie etwas ändern."

 

Harmonie trotz Trennung

 

Vor einigen Tagen hatte Cannon dem Klatschmagazin "TMZ" auf die Frage nach einer Versöhnung auch schon mit dem kryptischen "Sag niemals nie" geantwortet. Doch der 34-Jährige betonte nun, dass die Presse generell nicht immer korrekt oder fair über seine Trennung von Carey berichtet habe. "Es ist sehr enttäuschend zu sehen, wenn Leute eine Negativität aufrechterhalten wollen, die es nie gab."

Ob nun eine Versöhnung geben wird oder Carey und Cannon die Scheidung vollziehen, bleibt abzuwarten. Jedenfalls scheint es sicher, dass die gemeinsamen Zwillinge Monroe und Moroccan (3) sich weiterhin über ein harmonisches Miteinander ihrer Eltern freuen dürfen. Erst vor kurzem feierte die gesamte Familie gemeinsam Ostern - Trennung hin oder her.

— ANZEIGE —