Mariah Carey stellt hohe Anforderungen an ihr Personal

Mariah Carey: Hohe Ansprüche an ihre Bediensteten
Mariah Carey © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Daten verboten!

Mariah Carey (46) duldet keine Tränen in ihrem Büro.

Die Sängerin ('Without You') macht ihrem Ruf als Diva mal wieder alle Ehre: In der ersten Episode ihrer kommenden achtteiligen Doku-Soap 'Mariah's World' stellt ihre Managerin Stella Bulochnikov eine neue persönliche Assistentin für die Künstlerin ein. Laut 'The Sun' muss die aber eine ganze Reihe von Anforderungen erfüllen. "Ein persönlicher Assistent muss die Bedürfnisse einer Person vorausahnen", erklärte Stella dem potentiellen neuen Teammitglied. "Ein persönlicher Assistent muss an der Tür warten und die Sonnenbrille und die Schuhe parat halten. Das ist ein missbrauchender Job und ich habe eine Regel - du darfst im ersten Jahre niemanden daten. Und in meinem Büro wird nicht geweint."

Am 4. Dezember feiert die Show Premiere auf dem amerikanischen Sender E! und sollte eigentlich auch mit Auftritten von Mariah Careys einstigem Verlobten James Packer (49) gespickt sein - doch nachdem die beiden sich im September nach einem Streit in Griechenland getrennt haben, wurden seine Szenen herausgeschnitten. Dennoch bekommen die Zuschauer zu sehen, wie Mariah ihr Hochzeitskleid anprobiert und die Zeremonie plant. Gegenüber 'Entertainment Tonight' erklärte der Star, dass diese Momente zwar "bittersüß" seien, man "aber dennoch in die Zukunft blicken" müsse. "[Die Show]z zeigt die Seite der Entertainmentbranche ohne den Promi-Aspekt", so Mariah Carey. "Es ist echt und überhaupt nicht nach Drehbuch oder so."

Cover Media

— ANZEIGE —