Hollywood Blog by Jessica Mazur

Mariah Carey: So heißen ihre Babys!

Mariah Carey: So heißen ihre Babys!
Mariah Carey: So heißen ihre Babys! © (Foto: dpa)

von Jessica Mazur

Geht doch! Fünf Tage nachdem Mariah Carey in Los Angeles ihre Zwillinge zur Welt brachte und ihre Fans bereits mit versteckten Hinweisen auf deren Namen heiß machte, haben die Sängerin und Gatte Nick Cannon endlich offiziell bekannt gegeben, wie die beiden denn nun heißen. Und die Namen von Careys Sprösslingen lauten: Monroe Cannon und Moroccan Scott Cannon. Bei diesen 'News' waren sich die Amerikaner ganz schnell einig: die lange Liste der merkwürdigen Celebrity-Babynamen ist mal wieder ein kleines Stück länger geworden.

- Anzeige -

Wie Mariah selbst verlauten ließ, wurde ihre Tochter Monroe nach Marilyn Monroe benannt, die Carey schon ihr ganzes Leben lang inspirierte. Warum sich Nick und Mariah Marilyns Nachnamen und nicht ihren Vornamen aussuchten, ist unklar, denn 'Monroe' ist in den Staaten ein (im übrigen nicht sehr beliebter) Jungenname. Naja, ich bin mir sicher, Klein-Monroe hat schon jetzt genügend 'Hello-Kitty Outfits' in ihrem Schrank, um trotzdem überall problemlos als Mädchen durchzugehen. Einen Zweitnamen gab es für die Kleine nicht, denn Mama Mariah hat auch keinen. Gleiches Recht für alle!

Für den eigentlichen Wirbel sorgte aber der Name von Monroes Bruder. Nicht zuletzt, weil Carey verriet, dass sie und Nick ihren Sohn nach einem Raum benannt haben. Die oberste Etage in Careys NYC-Appartement ist nämlich im marokkanischen Stil eingerichtet und trägt deshalb den Namen 'The Moroccan Room'. In diesem Raum machte Nick Mariah den Hochzeitsantrag. Und das muss der kleine Moroccan jetzt ausbaden. Da Nick mit Zweitnamen Scott heißt und das zusätzlich der Mädchenname von Cannons Oma ist, bekam Moroccan 'Scott' ebenfalls als Zweitnamen verpasst.

"Moroccan? Soll das ein Witz sein? Zum Glück sind die Eltern reich und berühmt, sonst bekäme der Kleine später auf dem Schulhof jeden Tag den Hintern versohlt", lautet nur eine der zahlreichen negativen Reaktionen auf 'EOnline.com'. An anderer Stelle heißt es: "Moroccan Cannon hört sich an wie ein Stück aus einem Museum", und auf der Celebrity-Site 'The Stir' steht bezüglich der Namen der Zwillinge sogar: "Tausend Dank an Mariah und Nick. Mit all den düsteren und schwermütigen Schlagzeilen rund um Osama konnten wir alle einen guten Lacher gebrauchen." Ein Foto von 'M. & M.' gibt es noch nicht, aber da Mariah Carey bislang aus jedem Schritt ihrer Schwangerschaft ein Event gemacht hat, ist das laut US-Presse nur noch eine Frage von Tagen.

Na dann, willkommen in Hollywood, Monroe und Moroccan. Ihr seid noch keine Woche alt und wart heute trotzdem schon DAS Thema der Klatschspalten. Congratulations...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Mariah Carey: So heißen ihre Babys!
© Bild: Jessica Mazur