Mariah Carey: Single und Album ist nicht das gleiche?

Mariah Carey: Single und Album ist nicht das gleiche?
Mariah Carey © Cover Media

Mariah Carey (45) war lange nicht bewusst, dass es einen Unterschied zwischen Singles und Alben gibt.

- Anzeige -

Jahrelange Verwirrung

Die Sängerin ('Heartbreaker') hält nach wie vor den Rekord mit den meisten Nummer-1-Hits einer Solokünstlerin in den USA. Ganze 18 Singles schafften es bis an die Spitze, jahrelang war ihr allerdings gar nicht klar, was das bedeutet. "Ich wusste nicht mal, was eine Nummer 1 war. Als ich aufwuchs, dachte ich immer, dass alle meine Lieblingslieder Nummer 1 waren. Wenn sie dann gesagt haben, dass 'Visions of Love' die Single wird, habe ich gar nicht verstanden, was eine Single oder ein Album ist ... Ich wusste, dass der Song, der im Radio gespielt wird und ein Video bekommt, wohl die Single sein würde, aber ich war nie jemand von den Leuten, die die Grammys oder American Music Awards guckten", verriet sie dem Talkshowmoderator Jimmy Kimmel.

Den Allzeitrekord der meisten Nummer-1-Songs halten noch immer die Beatles, die insgesamt 20 Mal die Chartspitze der USA besetzten. Den Rekord brechen will Mariah gar nicht, schließlich handle es sich bei den Pilzköpfen um eine ganz eigene Liga.

Momentan hat Mariah auch ganz andere Dinge als Singles im Kopf, in Las Vegas hat sie nämlich nun eine eigene Show, in der sie alle ihre Nummer-1-Hits live zum Besten gibt. Vor Kurzem musste sie wegen einer Bronchitis allerdings einen Auftritt absagen, was ihr zumindest Zeit gab, ihre Lieblingsserien zu gucken. "Ich gucke ganz verschiedene Serien. Ich gucke 'Scandal', ich liebe 'How to Get Away with Murder', da kann ich es gar nicht abwarten, dass es endlich weiter geht", gab sie preis. Mittlerweile steht Mariah Carey allerdings wieder auf der Bühne.

Cover Media

— ANZEIGE —