Mariah Carey: Keine Lust mehr auf Nick Cannon

Mariah Carey
Mariah Carey © Cover Media

Für Mariah Carey (44) gibt es nach ihrer Trennung von Nick Cannon (33) anscheinend kein zurück mehr.

- Anzeige -

Viel zu unreif!

Die Sängerin ('Heartbreaker') ist seit 2008 mit dem Radio- und TV-Star verheiratet und zieht mit ihrem die dreijährigen Zwilling Moroccan und Monroe groß. Vor einigen Monaten kam es allerdings zur Trennung und Medienberichten zufolge hat sich das Verhältnis der beiden einstigen Turteltauben drastisch verschlechtert. Mariah glaubt angeblich, dass ihr Noch-Ehemann unreif ist und will ihn deshalb wohl auch nicht mehr zurück. "Mariah hat ihren Freunden erzählt, dass sie von Nick gelangweilt ist und sie schon seit über einem Jahr auseinander driften, sogar bevor er im Mai auszog", gab ein Nahestehender des ehemaligen Paares im 'Closer'-Magazin preis. "Seine Freunde sagen, dass er in einem Hotel wohnt, weil die Streitereien zwischen ihnen so schlimm geworden sind."

Die Popmusikerin scheint indes der Ansicht zu sein, dass sich Nick noch immer wie ein kleiner Junge benehme und sie nicht mit seiner unreifen Art klarkäme. "Sie hat das Gefühl, dass sie nichts mehr gemeinsam haben und dass er noch immer das Leben eines sorglosen Junggesellen führen will, während sie gemütliche Abende mit den Kindern vorzieht."

Nick soll derweil derjenige gewesen sein, der die Reißleine zog. "Nick will nicht mehr unter Mariahs Bedingungen leben und hat die Zankerei satt", packte der Insider aus dem Umfeld von Mariah Carey aus.

Cover Media

— ANZEIGE —