Mariah Carey ist bereit für die Scheidung

Mariah Carey und Nick Cannon
Mariah Carey und Nick Cannon © Cover Media

Mariah Carey (44) plant ihre Zukunft dem Anschein nach ohne Nick Cannon (33).

- Anzeige -

Hat Nick ausgedient?

Die Grammy-Gewinnerin ('Hero') und der Moderator ('America's Got Talent') sind seit 2008 verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder: die Zwillinge Monroe und Moroccan, die 2011 zur Welt kamen. Kurz nach ihrem sechsten Hochzeitstag am 30. April soll Carey realisiert haben, dass sie nicht länger Cannons Frau sein will.

Eine Freundin der Entertainerin sagte dem amerikanischen 'OK!'-Magazin dazu: "Mariah würde ihn im Moment am liebsten abschießen. Aber sie macht sich Sorgen, dass er sich einen großen Teil ihres 515-Millionen-Dollar-Vermögens [ca. 370 Millionen Euro] unter den Nagel reißt …" Ein weiterer Insider betonte, dass Cannon den Zerfall seiner Ehe gar nicht begrüßt: "Nick ist verletzt, weil Mariah gehen will. Sie haben einen Ehevertrag, aber wenn Nick seine Seite der Geschichte erzählt, wird Mariah sich vermutlich auf einen finanziellen Vergleich einlassen und begreifen, dass ihre einst so wundervolle Ehe sich in Luft aufgelöst hat."

Die Dinge zwischen den Promis sollen sich rapide verschlechtert haben, nachdem Nick Cannon am 1. April sein Album 'White People Party Music' veröffentlicht hat. Während der Promo-Tour machte der Rapper auf dicke Hose und behauptete unter anderem, er habe Sex mit It-Girl Kim Kardashian (33, 'Kourtney and Kim Take Miami') gehabt. Außerdem enthüllte er Details aus seinem Liebesleben mit Carey - kein guter Zug. "Nick liebt es, sich über Mariah lustig zu machen, aber sie hasst es", stellte der Insider klar. "Sie hat immerhin Jahrzehnte damit verbracht, sich das Image einer ikonenhaften Glamour-Lady aufzubauen."

Es wird behauptet, dass das frühere Liebespaar schon so entzweit ist, dass es den vergangenen sechsten Hochzeitstag nicht feierte. "Mariah bekam einen Diven-Anfall und machte Nick runter, von wegen, er wäre nie zu Hause und ein schlechter Ehemann. Sie nannte ihn unreif und warf ihm vor, sich mit anderen Frauen zu vergnügen", bestätigte ein Freund des Paares.

Mariah Carey und Nick Cannon hatten sich Anfang 2008 beim Videodreh zu Careys Single 'Bye Bye' kennengelernt, wo Cannon als Co-Regisseur arbeitete. Nur zwei Monate später schritten sie gemeinsam zum Altar.

Cover Media

— ANZEIGE —