Mariah Carey hütet ihr Geheimnis

Mariah Carey hütet ihr Geheimnis
Mariah Carey © Cover Media

Mariah Carey (45) sieht keinen Sinn darin, ihre Songs in aller Öffentlichkeit zu analysieren. Die Sängerin ('Hero') veröffentlichte gerade erst ihren neuen Song 'Infinity'. Für viele Medien war nach dem ersten Hören sofort klar, dass das Lied, in dem sie über eine Trennung singt, nur von ihrem Noch-Ehemann Nick Cannon (34) handeln kann. Von diesem hatte sie sich vergangenen Sommer nach sechs Jahren Ehe getrennt.

- Anzeige -

Über wen singt sie?

Doch Mariah kann über derartige Spekulationen nur lachen.

"Wir könnten doch alle meine Songs nehmen, sie analysieren und dann sagen: 'Für wen hat sie das geschrieben?' und 'Worum ging es da?' Aber es gibt wirklich keine Möglichkeit zu sagen, über wen oder was geschrieben wurde", erklärte sie im 'ET'-Interview. "Ich habe ja auch schon mit so vielen verschiedenen Leuten gearbeitet, es gibt im Schreibprozess also viele verschiedene Inputs und Dinge, die passieren. Und das ist ja auch das Tolle am Schreiben eines Songs: Man kann sich selbst ausdrücken und gleichzeitig ein bisschen von jedermanns Emotionen ausdrücken."

Für Mariah persönlich handle 'Infinity' von der Liebe zu sich selbst. "Man muss sich ja erstmal selbst lieben ... Wenn man sich nicht selbst liebt und man nicht mit sich selbst zufrieden ist, wie soll man denn dann in vollen Zügen lieben oder irgendetwas anderes tun?"

Der neue Track erscheint auch auf dem neuen Best-of-Album '#1 to Infinity', das im Mai auf den Markt kommen soll. Darauf befinden sich dann Mariah-Carey-Hits wie 'Emotions', 'One Sweet Day', 'My All' und 'We Belong Together'.

Cover Media

— ANZEIGE —