Mariah Carey hat die Grippe

Mariah Carey hat die Grippe
Mariah Carey © Cover Media

Mariah Carey (45) wurde in eine New Yorker Klinik eingeliefert.

- Anzeige -

Einlieferung ins Krankenhaus

Die US-Sängerin ('Hero') hat sich laut 'TMZ.com' den Grippevirus eingefangen und dieser soll sie so fest im Griff haben, dass sie am Mittwoch [2. Dezember] sogar ins Krankenhaus musste. Angeblich wird sie nun intravenös ernährt.

Am Dienstagabend ließ sich Mariah übrigens noch bei einem Event im Big Apple blicken, anschließend soll sie über Unwohlsein geklagt haben. Am folgenden Morgen rief ihre besorgte Assistentin dann den Rettungsdienst.

Berichten zufolge könnte die Künstlerin noch am heutigen Mittwoch aus der Klinik entlassen werden, am Samstag [5. Dezember] muss sie nämlich bereits wieder auf die Bühne und bei der von Busta Rhymes (43) organisierten Weihnachtsshow 'Hot for the Holidays' auftreten.

Bevor Mariah Carey sich aber wieder in die Arbeit stürzt, lässt sie sich sicherlich von ihrem neuen Freund James Packer gesund pflegen. Vor Kurzem sprach sie erstmals über den Geschäftsmann und schwärmte in den höchsten Tönen von ihm.

"Er ist ein unglaublicher Mann. Er ist ein wirklich guter Mensch und das findet man nur schwer", so die Sängerin, die mit ihrem Ex Nick Cannon (35) die vierjährigen Zwillinge Moroccan und Monroe großzieht, im Interview mit dem 'Hello!'-Magazin.

Cover Media

— ANZEIGE —