Mariah Carey gibt private Einblicke

Mariah Carey gibt private Einblicke
Mariah Carey © Cover Media

Wird Mariah Carey (45) jetzt zum Reality-TV-Star?

- Anzeige -

In neuer Reality-Doku

Offensichtlich befindet sich die Sängerin ('Without You') gerade mitten in den Dreharbeiten zu einer neuen Serie, die ihren Fans exklusive Einblicke in ihr Leben ermöglichen wird – so soll Berichten zufolge ein Kamerateam den Megastar sowohl auf ihrer im Mai endenden Welttour begleiten als auch bei der Arbeit an ihrer Bühnenshow in Las Vegas.

"Es ist verrückt, sie ist vor der Kamera sehr lustig", verriet ein Insider dem Magazin 'UsWeekly'.

Wie die Publikation weiter berichtet, soll die Show 'Mariah's Squad' heißen und einen echten Eindruck vermitteln, wie es ist, einer der größten Musikstars der Welt zu sein. Bisher steht allerdings noch kein Sendetermin fest.

Stellt sich dieses Gerücht als wahr heraus, hat Mariah ihre Meinung zu Reality-TV-Formaten wohl geändert. Noch im letzten Jahr behauptete sie nämlich, dass sie sich in so einer Sendung nicht wohlfühlen würde und sich nicht mit Menschen identifizieren könne, die nur im Rampenlicht stehen wollen.

"Das Ziel einiger Menschen ist es, berühmt zu sein, nicht ein Handwerk oder eine Kunstform zu haben, für die sie berühmt sind. Heute kann man berühmt sein, nur weil man in einer Reality-TV-Show mitmacht... also wenn man... man muss nicht viel machen, aber man muss auch irgendwie viel machen", erklärte sie damals einem Reporter auf einem Presse-Event in Israel. "Und dann dreht sich dein ganzes Leben nur darum, ein Star zu sein."

Für sie selbst sei genau das aber nichts. "Ich könnte damit nicht umgehen, in einer Reality-TV-Show mitzumachen. Ich könnte nicht damit umgehen, die ganze Zeit Kameras auf mich gerichtet zu haben. Das ist ja schon so, das ist zu viel."

Bleibt also abzuwarten, ob Mariah Carey ihre Meinung diesbezüglich wirklich geändert hat und bald doch über unsere Fernsehbildschirme flimmern wird.

Cover Media

— ANZEIGE —