Maria Simon: Noch weitere Kinder?

Maria Simon
Maria Simon © Cover Media

Maria Simon (38) träumt von einem kinderreichen Mehrgenerationenhaus.

- Anzeige -

Warum nicht?

Gestern Abend ermittelte die Schauspielerin ('Es war einer von uns') wieder als Hauptkommissarin Olga Lenski im 'Polizeiruf 110' in der ARD. Ihre Arbeit führte sie dieses Mal auf einen Öko-Bauernhof, wo das Leben der dort ansässigen Kommune ganz im Zeichen der Gemeinschaft steht - ein Konzept, das der gebürtigen Leipzigerin privat auch sehr am Herzen liegt. Drei Söhne und eine Tochter hat die Darstellerin bereits, gegen weitere Kinder hätte sie nichts einzuwenden: "Ich kann nichts ausschließen, wie nie im Leben", verriet sie im Interview mit der 'BZ'. Damit würde die Wahl-Berlinerin ihrem Traum eines Mehrgenerationenhauses einen Schritt näher kommen. "Mein Traum ist, Kinder um mich herum zu haben und die Enkel zu hüten. Ich möchte auch der Schwiegertochter ein geborgenes Gefühl geben", erklärte sie weiterhin.

Simon ist mit ihrem Schauspielkollegen Michael Bernd Lade (49, 'Unsere Mütter, unsere Väter') verheiratet, mit dem sie drei Kinder hat, ihr ältester Sohn stammt aus einer früheren Beziehung. Die Großfamilie wohnt in einer umgebauten Kapelle in Berlin-Pankow.

Vier Kinder und der Beruf als Schauspielerin bringen natürlich auch viel Stress mit sich. Wie die berufstätige Mutter diese Situationen bewältigt, verriet Maria Simon in einem Gespräch mit dem 'Tagesspiegel': "In der heutigen Zeit ist doch alles so schnell. Wo ich entschleunigen kann, entschleunige ich. Jedem mit Stress-Syndrom empfehle ich Yoga, Faulsein und 'ne Tüte."

Cover Media

— ANZEIGE —