Maria Furtwängler: Immer für die Mama da

Maria Furtwängler: Immer für die Mama da
Maria Furtwängler © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Liebe Worte zum Geburtstag

Kathrin Ackermann (77) kann sich stets auf ihre Tochter Maria Furtwängler (50) verlassen.

Heute [13. September] feiert die 'Tatort'-Ermittlerin ihren runden Geburtstag, die 'Bild'-Zeitung befragte zu diesem Anlass ihre Mutter und erfuhr dabei, wie eng verbunden die beiden Frauen sind. "Wir verstehen uns prima. Und wenn es mir nicht gut geht, dann ist sie unheimlich für mich da", freute sich Ackermann über die gute Beziehung zur Tochter, verriet aber auch, dass es zwischen ihnen hin und wieder natürlich kracht. "Dann reden wir zusammen bayerisch. Die Sprache ist unser Lösungsprozess", gab sie preis.

Dass Maria tatsächlich schon ihren 50. Geburtstag feiert, ist nicht nur für die TV-Zuschauer kaum zu glauben. Auch die Mama findet das erstaunlich. "Es ist verblüffend, wie fabelhaft sie ist. Mein Gott, ich bin doch gerade erst selbst 50 geworden. Da hatte Maria eine Überraschungsparty für mich gegeben und selbst gekocht."

Und wie geht Maria selbst mit der Zahl 50 um? Das 'ZEITmagazin' wollte kürzlich von ihr wissen, ob der Meilenstein-Geburtstag eine Katastrophe für sie sei. "Ich finde es eine relative Katastrophe, wie oft man da mit so einem mitfühlenden Blick angesprochen wird: 'Dieses Jahr steht Ihnen ja der Fünfzigste bevor.' Man denkt, meine Katze ist gestorben. Hä? What's the big deal?", entgegnete Maria Furtwängler.

Cover Media

— ANZEIGE —