Marcus von Anhalt: Nach Vollnarkose zum Oktoberfest

Marcus von Anhalt wollte nach einer Vollnarkose zum Oktoberfest.
Völlig verwirrt nach OP: Marcus von Anhalt wurde von der Polizei aufgegriffen.

Prinz irrt verwirrt im OP-Hemd herum

Marcus von Anhalt ist für seine skurrilen Auftritte zwar bekannt, aber das hier toppt wirklich alles: In einem luftigen OP-Hemd irrte der Adoptivsohn von Frederic Prinz von Anhalt und Zsa Zsa Gabor durch die Straßen von München, als er von der Polizei aufgegriffen wurde. Im Gespräch wird klar: Der 45-Jährige war auf dem Weg zum Oktoberfest - kurz nachdem er unter Vollnarkose am Auge operiert wurde!

- Anzeige -

Doch was war genau passiert? Abends um 18.10 Uhr ging bei der Einsatzzentrale ein Anruf ein. Ein Autofahrer habe einen Mann in einem Kliniknachthemd verwirrt durch die Straßen laufen sehen. Daraufhin fuhren zwei Streifen der Münchener Zentrale los, um den 'Patienten' zu suchen. Im Interview mit RTL erklärt Von Anhalt den Vorfall wie folgt: "Da war ich in einem sogenannten Dämmerschlaf und da wacht man irgendwann mal auf und ist ganz verwirrt. Und das war ich dann wohl auch".

Klingt komisch, aber tatsächlich sind viele Patienten nach einem Dämmerschlaf verwirrt, fast wie beim Schlafwandeln. Dem Adoptivprinz dämmerts jedenfalls nicht, dass er nach der OP besser liegen sollte. Er hatte nur ein Ziel: "Ich bin aufgestanden, wollte dann zum Oktoberfest laufen in diesem sexy Nachthemdchen. Und dann bin ich losmarschiert!" Allerdings kommt der Prinz in seinem merkwürdigen Outfit nicht weit.

Marcus Prinz von Anhalt wurde am Auge operiert.
Marcus von Anhalt wollte nach einer Operation am Auge zum Oktoberfest.

Nach und nach realisiert der Prinz dann offenbar doch, was er da angestellt hat: "Ich kam dann schon von Minute zu Minute immer mehr zu mir, bis ich dann auf dem Polizeiauto lag. Die haben mir dann gesagt, ich hab die falsche Tracht an. Die haben mich dann wieder zurück zu meinem Krankenhaus gebracht. Da bin ich dann wieder eingewiesen worden, hab 'nen Riesenanschiss vom Arzt bekommen."

Seltsam, diese ganze Geschichte - aber merkwürdige Auftritte sind ja sein Markenzeichen...

— ANZEIGE —