Hollywood Blog by Jessica Mazur

Maniküren, Pediküren, schicke Fönfrisuren: Alles was das Mädchenherz begeehrt

von Jessica Mazur

Man kann doch wirklich nie früh genug damit anfangen, seinen Kindern richtige und vernünftige Werte mit auf den Weg zu geben. Zum Beispiel, wie wichtig es ist, dass die Haare stets gut gefönt und die Augenbrauen stets ordentlich gezupft sind. Was sollen die anderen Kids auf dem Spielplatz den sonst bitteschön von einem denken! Kein Wunder also, dass das Beauty-Business für Kinder boomt. Wir alle kennen die Paparazzi-

- Anzeige -

Doch viele amerikanische Mütter gehen noch einen Schritt weiter. Sie nehmen ihre Kinder nicht nur ab und an mit ins Nagelstudio, sie schicken die lieben Kleinen gleich für mehrere Stunden ins Beauty Spa. Wie die US Medien berichten, spezialisieren sich immer mehr Salons auf Behandlungen für Kinder und Teenager. 'The Dry Bar' in West Hollywood, ein Haarsalon, der sich aufs Fönen spezialisiert hat, bietet zum Beispiel Kindern unter zehn Jahren das 'Shirley Temple Treatment' an. Für 28 Dollar wird der Kinderkopf gewaschen und in Lockenform gefönt. Die 'Mini Princess Crowd', wie eine Mitarbeiterin ihre Zwergenkundschaft nennt, ist angeblich total begeistert. Doch fönen alleine reicht vielen nicht. Die Besitzerin des US Salons 'Quidad' erklärte gegenüber den ABC News, dass sie sechsjährige Kundinnen hat, die auf eine Chemie-Behandlung pochen, um ihre Naturlocken für ein paar Monate gegen seidenglattes Haar einzutauschen. Andere Salons berichten davon, Elfjährigen die Augenbrauen zu zupfen und bei Zwölfjährigen die Bikini-Zone zu entwachsen. Letzteres ist laut einer Mutter namens Rose Gallagher "Teil der Körperhygiene". Sie sagt: Es ist besser, früh damit anzufangen.

In New York hat jetzt sogar ein riesiger Beauty Salon nur für Kinder auf gemacht. Bei 'Beehives and Buzz Cuts' gibt es alles, was das Mädchenherz (angeblich) begehrt: Maniküren, Pediküren, schicke Fönfrisuren. Der Salon bietet sogar 'Braiding Partys', zu denen kleine Mädchen mit ihren Freundinnen zum Haare flechten kommen können. Doch haben die Kids tatsächlich immer Spaß an den Anwendungen? Ein elfjähriges Mädchen erklärte gegenüber ABC News, sie lasse sich mit Einverständnis ihrer Mutter pampern, weil es sonst in der Schule heißen könnte: Oh, deine Haare sind zerzaust oder du siehst hässlich aus. Hab ich es nicht gesagt? Man kann seinen Kindern nicht früh genug beibringen, wie wichtig die äußeren Werte sind...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.