Mandy Moore: Liebeskummer wegen Ryan

Mandy Moore
Mandy Moore © Cover Media

Mandy Moore (30) hat an dem Liebes-Aus mit Ryan Adams (40) scheinbar mächtig zu knabbern.

- Anzeige -

Nach dem Ehe-Aus

Die Sängerin ('Cry') postete ein Instagram-Bild, das ihre ganz eigene Antwort auf viele unbeantwortete Fragen ihrer Fans zu sein scheint. Denn diese reagierten extrem überrascht, als vergangene Woche bekannt wurde, dass der Musiker ('Nuclear') die Scheidung von seiner Frau eingereicht hat.

Die Amerikanerin verkraftet die Trennung offenbar nur schwer und macht momentan eine schlimme Zeit durch. Sie lud einen Schnappschuss hoch, auf dem zwei Schilder zu sehen sind. Auf dem Oberen steht "Merkur-Rücklauf" und auf dem Unteren "Vorsichtig weitergehen". Damit bezieht sich die Künstlerin vermutlich auf eine angeblich Unglück bringende Planetenkonstellation: Bis zu viermal im Jahr ist der Merkur rückläufig und in dieser Zeit soll es leichter zu Missverständnissen kommen. Pläne laufen nicht wie gewünscht und Verabredungen werden in letzter Minute abgesagt - anscheinend begründet Mandy das Scheitern ihrer Ehe mit eben dieser Rückläufigkeit des Planeten. In der Bildunterschrift schrieb sie "Nachricht angekommen" und versah die Botschaft mit den Hashtags "das erklärt es" und "das Schlimmste".

Das ehemalige Paar war stets darauf bedacht, seine Privatsphäre zu schützen. Auch die Hochzeit, die die beiden im März 2009 feierten, wurde strikt vor der Öffentlichkeit geheim gehalten. So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Bestätigung der Trennung sehr diplomatisch bekannt gegeben wurde. "Mandy Moore und Ryan Adams haben im gegenseitigen Einverständnis beschlossen, ihre Ehe nach fast sechs Jahren zu beenden", sagte ein Sprecher der Musikerin gegenüber dem 'Us'-Magazin und betonte, dass das Privatleben seiner Klientin bitte respektiert werden solle.

Cover Media

— ANZEIGE —