Mando Diao trennt sich von Sänger Gustaf Norén

Mando Diao trennt sich von Sänger Gustaf Norén
Gustaf Norén (l.) singt künftig nicht mehr gemeinsam mit Björn Dixgård für Mando Diao © ddp images

Das ist schon eine irrwitzige Geschichte: Bereits am Mittwoch gab die schwedische Kult-Band Mando Diao ihre Trennung bekannt, aber niemand hat es gemerkt. Das lag scheinbar daran, dass die Schweden-Rocker die Schock-Nachricht auf ihrer offiziellen Facebook-Seite nur in ihrer Landessprache veröffentlichten. Oder wie ist es sonst zu erklären, dass hierzulande das sonst übliche Medien-Echo nach solch einer Meldung ausblieb. Auch der laute Aufschrei der Entrüstung seitens der Fans ist bislang kaum wahrnehmbar. Dabei hätte ein Klick auf "Übersetzung anzeigen" aufgedeckt, was hinter der schwedischen Mitteilung steckt.

- Anzeige -

Und keiner bekommt es mit

So ist dort zu lesen, dass "Mando Diao und Gustaf Norén getrennte Wege" gehen. Der Grund dafür sei, dass sich "die Band in unterschiedliche Richtungen entwickelt" habe. Gustaf habe deshalb beschlossen, eigene kreative Projekte außerhalb der Band zu verfolgen. Ist der Ausstieg von Norén nun mit dem Aus der Band gleichzusetzen? Die Schweden geben Entwarnung: "Björn Dixgård und der Rest von Mando Diao werden wie gewohnt weitermachen." Auch die Sommer-Festivals würden wie geplant gespielt.


Dixgård und Norén waren die beiden Frontmänner der 1999 gegründeten Band. Zu den bekanntesten Hits der schwedischen Pop-Rocker zählen Songs wie "Down In The Past" (2005), "Dance With Somebody" (2009) oder "Black Saturday" (2014)



spot on news

— ANZEIGE —