Hollywood Blog by Jessica Mazur

"Make God Laugh" - So gedenkt Hollywood Robin Williams

"Make God Laugh" - So gedenkt Hollywood Robin Williams
"Make God Laugh" - So gedenkt Hollywood Robin Williams

von Jessica Mazur

Hollywood im Schockzustand. Robin Williams ist tot. Der Schauspieler nahm sich im Alter von 63 Jahren allem Anschein nach zufolge selbst das Leben. Diese Schreckensmeldung verbreitete sich am Montagnachmittag im Schnellflug in Hollywood. Kein Wunder, denn schließlich gehörte Williams, der jahrelang mit Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen hatte, zu den beliebtesten Stars in der amerikanischen Entertainment-Industrie. Am Ende sollen Williams, der mit seiner Arbeit ein Leben lang Millionen Menschen zum Lachen brachte, schwere Depressionen gequält haben, die ihn letztendlich den Freitod wählen ließen.

- Anzeige -

Es dauerte nicht lange, bis die ersten Beileidsbekundungen von Kollegen und Freunden eingingen. Von Steve Martin über Cher und Kevin Spacey bis hin zu Lance Armstrong, Tom Hanks und Präsident Obama. Sie alle veröffentlichten Statements, um auszudrücken, wie sehr die Arbeit des Schauspielers ihre Leben immer wieder berührt hatte.

Und hier in Hollywood? Da herrschte plötzlich Ausnahmezustand. Am Himmel kreisten die News-Hubschrauber, am Stern des Schauspielers auf dem Walk of Fame versammelten sich Reporter und weinende Fans, die Blumen und Briefe niederlegten. Und vor Hollywoods berühmtesten Stand Up Comedy-Läden, wie der „Laugh Factory“ und dem „Comedy Store“ auf dem Sunset Boulevard war kaum ein Durchkommen. Der Grund: Übertragungswagen aller großen US Sender und Kamerateams verstopften die Gehwehe und Straßen. Robin Williams hatte erst kürzlich erklärt, dass seine frühen Auftritte auf der Stand Up-Bühne der „Laugh Factory“ zu den schönsten

Erinnerungen seiner Karriere gehören. Nicht wenige Comedians machten sich deshalb am Montagabend auf den Weg in den Comedy-Club, um dort gemeinsam um den Star, der so viele von ihnen inspiriert hatte, zu trauern. Um Robin Williams zu gedenken ist außerdem seit dem frühen Montagabend auf der Anzeigetafel der Laugh Factory in großen Buchstaben „ROBIN WILLIAMS – REST IN PEACE – MAKE GOD LAUGH“ zu lesen. Dem kann ich mich nur anschließen.

Viele Grüße aus Los Angeles sendet Jessica Mazur.

"Make God Laugh" - So gedenkt Hollywood Robin Williams
© Bild: Jessica Mazur