Maisie Williams: Ein Fan vom Internet

Maisie Williams
Maisie Williams © Cover Media

Maisie Williams (17) nimmt das Internet "nicht allzu ernst".

- Anzeige -

Keine Macht den Trollen!

Im vergangenen Jahr wurden eine Reihe weiblicher Stars - darunter auch Scarlett Johansson (30, 'Lucy') - Opfer eines Hackers, der sich Nacktfotos der Betroffenen von der iCloud unter den Nagel riss und anschließend online veröffentlichte. Die junge Seriendarstellerin ('Game of Thrones') macht sich in dieser Hinsicht aber keine Sorgen um ihre Privatsphäre.

"Ich habe keine iCloud", erklärte Maisie gegenüber dem britischen 'Grazia'-Magazin.

Als begeisterte Nutzerin sozialer Medien musste die Engländerin allerdings bereits einige Internet-Trolle - Internet-User, die sich durch provokante und unsachliche Kommentare auszeichnen - ertragen. "Ich muss mich genau wie jeder andere auch mit Trollen herumschlagen. Ich versuche [aber], das Internet nicht allzu ernst zu nehmen."

Den Spaß am Netz lässt sich Maisie deshalb nicht vermiesen. Auf Twitter gibt die Schauspielerin ihren Fans gerne Einblicke in ihr Privatleben, auf 'reddit.com' - einem sogenannten Social News Aggregator - informiert sie sich hingegen über die täglichen Geschehnisse in der Welt. "Das Internet wird als Ort des Hasses verschrieen, dabei steckt da viel mehr hinter", betonte der berühmte Teenie.

Ihrem 'Game of Thrones'-Charakter Arya Stark würde sie es hingegen zutrauen, den Internet-Trollen höchstpersönlich den Garaus machen zu wollen. "Ich glaube, Arya hätte nicht gerade die beste Herangehensweise. Sie würde ihre IP-Adresse herausfinden und ihnen dann einen Besuch abstatten", kicherte Maisie Williams.

Cover Media

— ANZEIGE —