Maisie Williams: Der Star aus ‘Game of Thrones’

Maisie Williams
GOT-Star Maisie Williams © picture alliance / Photoshot

Vom Tanz zur Schauspielerei

Maisie Williams kam am 15. April 1997 als Margaret Constance Williams in Bristol (England) zur Welt.

- Anzeige -

Sie wuchs im britischen Somerset auf und besuchte in Midsomer Norton die ‘Norton Hill School‘. Von klein auf wollte Williams professionelle Tänzerin werden. Seit ihrem vierten Lebensjahr tanzte sie fast täglich – egal ob Ballett, Freestyle oder Gymnastiktanz. Schon die junge Maisie beherrschte ihren Körper perfekt und bewegte sich mit viel Leidenschaft. Dementsprechend begann sie bereits im Alter von 10 Jahren eine Tanzausbildung an der ‘Susan Hill School of Dancing‘. Dort trat sie auf der Bühne in diversen Musicals auf, wobei ihre Mentorin und Lehrerin ihr schauspielerisches Talent entdeckte. Sie ermunterte Williams, an einer Talentshow in Paris teilzunehmen. Diese gewann das junge Mädchen zwar nicht, wurde aber von einem Agenten entdeckt. Nur wenig später erhielt sie 2011 die Rolle der ‘Arya Stark‘ in der Fantasieserie ‘Game of Thrones‘. Für die Dreharbeiten zog sie zwischenzeitlich nach Malta und musste deshalb sowohl die Schule als auch ihre Tanzausbildung zunächst unterbrechen. Privat ist Maisie sehr bodenständig geblieben.

Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit Freunden und der Familie. Dabei geht sie gern shoppen und interessiert sie für Kunst.

— ANZEIGE —