Mailänder Modewoche: Zickenkrieg bei Roberto Cavalli

Mailänder Modewoche: Bianca Jagger sorgte für Ärger auf der Show von Roberto Cavalli.
Mailänder Modewoche: Bianca Jagger sorgte für Zickereien in der ersten Reihe. © Credit Mandatory: WENN.com, SLB/ZDS

Was war in der ersten Reihe los?

Auf der Mailänder Modewoche dreht sich alles um die mystische Magie der Mode, zumindest vordergründig. Denn auch abseits der Mode wird so einiges geboten. Designer Roberto Cavalli bietet mit Naomi Campbell nämlich ein echtes Staraufgebot auf dem Laufsteg.

- Anzeige -

Der Anblick von Naomi Campbell als sexy Catwalk-Queen bringt ihren millionenschweren Verlobten Vladislav Doronin ins Schwärmen. "Sie ist sehr scharf, helle und sexy", erklärt er im Interview mit RTL.

Naomi Campbell selbst macht nur sprachlos, auch wenn sie in Mailand nicht spricht. Und auch wenn sie als Oberzicke verschrien ist, ist es nicht sie, die rumzickt. Den Job übernimmt Bianca Jagger, die erste Ehefrau von 'Rolling Stones'-Urgestein Mick Jagger. "Was ist das Schönste, an das Sie sich mit Mick erinnern", wird sie von einer RTL-Reporterin gefragt. "Sie sind doch auch eine Frau, oder? Würden Sie auf solch eine blödsinnige Frage antworten? Ich tue es jedenfalls nicht", antwortet diese allerdings nur.

Nicht nur Naomi Campbells Verlobter ist von Naomi Campbel verzückt, auch Stardesigner Roberto Cavalli ist voll des Lobes: "Naomi ist das einzige Supermodel der 90er, das auch zur heutigen Mode passt. Sie wird einfach immer schöner." Eins steht jedenfalls fest: Naomi Campbell war diesmal nicht die Übellaunigste am oder auf dem Catwalk.

Bildquelle: WENN

— ANZEIGE —