Maggie Gyllenhaal wird dabei sein

Maggie Gyllenhaal wird dabei sein
Maggie Gyllenhaal © Cover Media

Die ersten Stargäste, die bei der 67. Emmy-Verleihung die Awards überreichen, wurden bekannt gegeben: Maggie Gyllenhaal (37, 'The Dark Knight') und Amy Poehler (43, 'Alles steht Kopf') dürfen unter anderem die ehrenvolle Aufgabe übernehmen.

- Anzeige -

Emmy-Verleihung in L.A.

Am 20. September findet die Verleihung in Los Angeles statt, die sich wieder einmal den herausragendsten TV-Projekten, -Schauspielern und -Machern widmet. Maggie war bereits einmal für einen Emmy nominiert und darf in diesem Jahr nun einen überreichen, ebenso wie die Comedy-Queen Amy. Auch Talkshow-Gastgeber Jimmy Kimmel (47), LL Cool J (47, 'Going Back to Cali') und die 'Empire'-Stars Terrence Howard (46) und Taraji P. Henson (44) werden sich die Ehre geben.

Für Taraji wird es ein besonders aufregender Abend: Sie tritt gegen Claire Danes (36, 'Homeland'), Viola Davis (50, 'How To Get Away With Murder'), Tatiana Maslany (29, 'Orphan Black'), Elisabeth Moss (33, 'Mad Men') und Robin Wright (49, 'House of Cards') in der Kategorie der besten Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie für einen Emmy an.

Im Mai sprach sie darüber, wie gerne sie einen Preis für ihre Rolle der Cookie Lyon ergattern würde: "Ich muss gewinnen! Ich muss für die Geschichte gewinnen", hatte Taraji gelacht.

Dabei wird eine andere Show als der große Abräumer des Abends gehandelt: 'Game of Thrones' könnte seinen Siegeszug der letzten Jahre fortsetzen. Immerhin sahnte die Fantasy-Saga 24 Nominierungen ab.

Emilia Clarke (28), die als Daenerys Targaryen als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet werden könnte, verriet nach Bekanntgabe ihrer Nominierung, wo sie von der großen Neuigkeit hörte: "Ich war im Wartezimmer beim Arzt - im Wartezimmer bei dem Arzt für Mädchen", lachte sie im Interview mit 'Variety'. "Das war so: 'Okay, gut… Ich muss dieses Telefonat führen, bei dem mir jeder gratuliert, während ich von jedem in diesem Wartezimmer angestarrt werde, also haltet um Himmels Willen den Mund.' Es war absolut brillant, großartig, hätte an keinem besseren Ort passieren können."

Wenigstens weiß Emilia, dass sie während der Emmy-Verleihung wohl an keinem unpassenden Ort sein wird. 

Cover Media

— ANZEIGE —