Magdalena Brzeska: Tochter Noemi musste notoperiert werden

Brzeska, Tochter Noemi
Magdalena Brzeskas Tochter Noemi (10) hat sich mit kochend heißer Suppe verbrüht. © picture-alliance/ dpa, Bernd Weißbrod

Die Ärzte mussten Haut transplantieren

Schrecklicher Unfall: Magdalena Brzeskas Tochter Noemi hat schwere Verbrennungen erlitten und musste im Krankenhaus notoperiert werden. Die Zehnjährige hatte sich laut 'Bild' in ihrem Stuttgarter Sportinternat eine Suppe zubereitet und diese auf ein Tuch gestellt. Versehentlich zog sie daran. Der Topf fiel um, die kochend heiße Suppe verbrüht eine Hand und beide Oberschenkel des Mädchens.

- Anzeige -

"Ich stand total unter Schock"

"Ich bin sofort hin, stand total unter Schock", sagte Magdalena Brzeska zu 'Bild'. Zum Zeitpunkt des Unglücks war sie gerade in München. Tag und Nacht wachte sie am Krankenbett. "Es sind die schlimmsten Momente einer Mutter. Aber ich wollte ihr meine Tränen nicht zeigen, sondern Noemi Mut geben", so die 34-Jährige.

Bislang hielt der 'Let's Dance'-Star das Unglück geheim. Mittlerweile gehe es Noemi wieder etwas besser. Zur Schule gehen kann sie noch nicht. Doch bislang läuft alles gut. "Der Heilungsprozess verläuft laut Ärzten sehr gut, weil sie noch jung und toll in Form ist", so Magdalena.

(Bild: dpa)

— ANZEIGE —