Hollywood Blog by Jessica Mazur

'Männer-Klau' ist in Hollywood derzeit ziemlich angesagt

'Männer-Klau' ist in Hollywood derzeit ziemlich angesagt
'Männer-Klau' ist in Hollywood derzeit ziemlich angesagt

von Jessica Mazur

Was läuft da nur zwischen Sandra Bullock und Ryan Reynolds, sind die beiden tatsächlich mehr als nur gute Freunde? In den aktuellen US Magazinen ist das die Frage aller Fragen. Während die 'In Touch Weekly' ganz zaghaft von 'Secret Dates' spricht, verkünden 'US Weekly' und 'Life & Style' bereits 'It's On!'. Das 'Star Magazine' schreibt hingegen über eine 'Revanche-Romanze', und das amerikanische 'OK! Magazine' verkündet klipp und klar: 'Sandra & Ryan: Ja, sie sind zusammen!'. Die Sprecher der beiden Schauspieler bestreiten zwar weiterhin jegliche Art von Affäre, aber wie war das noch gleich: An jedem Gerücht, ist ein kleiner Funken Wahrheit...

- Anzeige -

Fest steht: Wenn Sandra und Ryan ein Paar sind und die Oscargewinnerin Mitgrund für das Ehe-Aus zwischen Ryan und Scarlett Johansson ist (so wird es hier zumindest behauptet), liegt sie damit voll im Trend. Den hiesigen Medien zufolge, ist 'Männer-Klau' nämlich der letzte Schrei unter den Celebritys. Anscheinend haben es derzeit besonders viele Promifrauen auf verheiratete oder fest liierte Männer abgesehen. Die Liste der aktuellen 'Man Stealers', wie die Presse die weiblichen Stars mittlerweile bezeichnet, ist zumindest lang. Da wäre zum Beispiel Natalie Portman. Die verkündete gerade, dass sie nicht nur von ihrem neuen Freund Benjamin Millepied ein Baby erwartet, sondern auch mit ihm verlobt ist. Sie verschwieg aber, dass sich ihr Liebster seit drei Jahren in einer festen Beziehung befand, als sie ihn kennen lernte. Seiner Exfreundin zufolge, war ebenfalls gerade von Hochzeit die Rede, als sich Natalie in ihr Leben tanzte.

Ähnlich erging es auch Satsuki Mitchell, der Ex von Daniel Craig. Den Medien zufolge hatten Craig und Mitchell sogar schon Kinder geplant, als plötzlich Rachel Weisz auftauchte und 007 für sich beanspruchte. Und schon hieß es: Bye bye, Bond. Auch Jessica Simpson ließ sich nicht davon abschrecken, dass ihr jetziger Verlobter Eric Johnson bereits verheiratet war, als sie ihn kennen lernte. Seine (mittlerweile) Ex-Frau Keri erfuhr von der Affäre zwischen Simpson und ihrem 'Hubby' eigenen Angaben zufolge aus der Presse. Autsch!

Als Liz Hurleys Ehe vor dem Aus stand, machte die Engländerin sich ganz modern via Twitter an den ebenfalls vergebenen Cricket-Spieler Shane Warne ran, und erst in der vergangenen Woche sorgte Meg Ryan für Schlagzeilen, weil wegen ihr die 20-jährige Ehe von Musiker John Mellencamp und dessen Frau Elaine in die Brüche ging. Sicher, zu 'so etwas' gehören immer zwei, aber wenn die Promifrauen mit ihrem Geld, Erfolg und einem Haufen Aufmerksamkeit um die Ecke kommen, fällt es offenbar vielen Männern schwer 'Nee, lass mal!' zu sagen. Ob Sandra Bullock allerdings wirklich zu 'Hollywoods Man-Stealers' gehört, bleibt abzuwarten. Freunde der Schauspielerin beteuern nämlich, dass sie nach ihren Erfahrungen mit Jesse James keiner Frau etwas Ähnliches antun würde. Vielleicht sind die beiden also wirklich nur gute Freunde. Aber was nicht ist, kann ja noch werden...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

'Männer-Klau' ist in Hollywood derzeit ziemlich angesagt
© Bild: Jessica Mazur